Veranstaltung

Sonderburger Ringreiten ein Renner

Sonderburger Ringreiten ein Renner

Sonderburger Ringreiten ein Renner

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Otto Ewers bei der Präsentation des diesjährigen Ringreitens Foto: Claus Thorsted

297 Reiter haben sich für die 20 Alternativ-Veranstaltungen in ganz Nordschleswig am Sonntag, 5. Juli, angemeldet.

Vielen Nordschleswigern fehlt in diesem Sommer sonntags ein beliebter Zeitvertreib: die vielen verschiedenen Ringreiten. Wegen Corona musste alles abgesagt werden.

Aber der Ringreiterverein in Sonderburg hat für Sonntag, 5. Juli, 20 kleinere Reiter-Events und am 11. Juli ein Finale in privatem Rahmen inszeniert. Für das erste Event haben sich überraschend viele Ringstecher angemeldet: 297 werden in ganz Nordschleswig teilnehmen.

Starke Unterstützung

„Ein toller Erfolg, und eine starke Unterstützung für den Ringreitersport und das Ringreiterfest in Sonderburg“, so der Rittmeister Hans-Otto Ewers.

Normalerweise ist das Umreiten bei den Ringreiterfesten der absolute Höhepunkt mit Tausenden von Zuschauern. Das dürfen wir in diesem Jahr nicht, weil wir uns an die Bestimmungen halten müssen.

Hans Otto Ewers, Rittmeister

„Für uns sind die Anmeldungen eine große Überraschung", so Ewers. Zu einem Sonderburger Ringreiterfest kommen normalerweise immer 430 bis 440 Reiter. Dass 297 Reiter bei einem virtuellen Arrangement anmustern, zeigt, dass den Reitern der Wettkampf an den Galgen fehlt.

Nur geladene Gäste

„Aus Rücksicht auf die Publikumsanzahl werden wir den Ort für das Umreiten nicht öffentlich bekannt geben. Normalerweise ist das Umreiten bei den Ringreiterfesten der absolute Höhepunkt mit Tausenden von Zuschauern. Das dürfen wir in diesem Jahr nicht, weil wir uns an die Bestimmungen halten müssen“, so der Rittmeister.

Am 11. Juli werden die Gewinner vom Sonntag um 10 Uhr an einer geheimen Adresse den Kampf um die Ehrenwürden 2020 beginnen. Nur geladene Gäste sind dabei. Sie müssen selbst Stühle mitbringen und natürlich auch die geltenden Sicherheitsvorkehrungen einhalten.

Das Umreiten wird auf der Homepage der Ringreitersfests – www.ringriderfesten.dk – übertragen.

Mehr lesen