Kooperation

„Universe“ wird Vorbild für Parks in China

„Universe“ wird Vorbild für Parks in China

„Universe“ wird Vorbild für Parks in China

Bettina P. Oesten
Norburg/Nordborg
Zuletzt aktualisiert um:
Am Donnerstag haben Vertreter von „Universe Science Park“ und der chinesischen „FANS Company Management“ einen Kooperationsvertrag unterschrieben Foto: Karin Riggelsen

„Universe“ und „FANS Company Management“ haben Vertrag unterzeichnet.

Am Donnerstag haben Vertreter von „Universe Science Park“ und der chinesischen „FANS Company Management“ einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Dieser sieht vor, dänische STEM-Bildungsansätze (STEM: Science, Technology, Engineering, Math), wie man sie aus dem Universe Erlebniscenter her kennt, in bis zu zehn entsprechenden chinesischen Erlebniszentren, die sich derzeit noch im Aufbau befinden, zugänglich zu machen. In diesen Zentren bilden Dänemark und die dänische Kultur einen besonderen Schwerpunkt, und auch der „Universe Science Park" nimmt dabei eine wichtige Rolle ein.

„Es macht mich unglaublich stolz, dass man uns als dänischen Kooperationspartner für die Entwicklung neuer STEM-basierter Aktivitätsfelder ausgesucht hat. „Das bestätigt den Wert unseres Universe-Konzeptes, bei dem wir den Fokus auf die spielerischen Ansätze bei der Wissensvermittlung legen”, so der Universe-Geschäftsführer Torben Kylling Petersen.

Das erste chinesische Erlebniscenter seiner Art wird voraussichtlich schon nächstes Jahr fertig sein. Langfristig verspricht man sich von der Zusammenarbeit mit China auch sehr positive Effekte für Norburg/Nordborg. So ist unter anderem vorgesehen, dass sich die Vertragsparteien künftig die Kosten für die Entwicklung neuer Attraktionen und Ausstellungen teilen.

Mehr lesen