Bahn

Regionsausschuss für Stilllegung Tondern–Tingleff

Regionsausschuss für Stilllegung Tondern–Tingleff

Regionsausschuss für Stilllegung Tondern–Tingleff

Vejle
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Seit Jahren liegt die Bahnstrecke zwischen Tondern und Tingleff brach. Die Kommune Tondern will sie nicht endgültig aufgeben – die Region Süddänemark allerdings stimmt Banedanmarks Plänen zu, das Kapitel zu beenden.

Seit Jahren liegt die Bahnstrecke zwischen Tondern und Tingleff brach. Die Kommune Tondern will sie nicht endgültig aufgeben – die Region Süddänemark allerdings stimmt Banedanmarks Plänen zu, das Kapitel zu beenden.

Während sich kürzlich erst der Ausschuss für Technik und Umwelt des Tonderner Stadtrats gegen eine offizielle Stilllegung der vor 150 Jahren eröffneten Bahnstrecke Tondern-Tingleff ausgesprochen hat, erklärte sich im Rahmen einer Anhörung der Ausschuss für Regionale Entwicklung des Regionsrates Süddänemark mit den Stilllegungsplänen der Bahnbehörde Banedanmark einverstanden.

In der Begründung weist der Ausschuss auf den Wunsch von einigen Stadtratsmitgliedern in Apenrade und Tondern hin, die Bahntrasse für einen Radweg zu nutzen.
Die Argumentation des Technischen Ausschusses, die Trasse könne künftig als Transportachse wieder benutzt werden, und die private Initiative, zur Reaktivierung der einzigen Ost-West-Bahnverbindung in Nordschleswig für Güterverkehr fand in den Regionspapieren keine Erwähnung.

Mehr lesen