Deutsche Minderheit

Auf der Klassenfahrt hoch hinaus

Auf der Klassenfahrt hoch hinaus

Auf der Klassenfahrt hoch hinaus

kjt
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Auf der Klassenfahrt gab es einen Abstecher zum Museumsdorf ,,Den gamle By“. Foto: Privat

Die großen Schüler der Deutschen Schule Pattburg hielten sich einige Tage in Skanderborg auf.

Eine Woche verbrachten die Klassen fünf bis sieben der Deutschen Schule Pattburg kürzlich in Skanderborg. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Frank Hansen und Kerstin Schröder. Nach der Anreise gab es eine Quiz-Rallye über Ole Lund Kirkegaard und abends eine historische Führung in zwei Bunkern aus dem Zweiten Weltkrieg.
Nach einem „Super-Frühstück“ im Danhostel Skanderborg fuhren die Pattburger zum Himmelberg und wanderten dort empor.

Am Tag darauf stand ein Abstecher nach Aarhus auf dem Programm mit historischer Führung in „Den Gamle By“, Shoppen in der Innenstadt und Schwimmen im See.
Kanu fahren, freie Zeit und Freundschaftskick gegen den FC Skanderborg mit knapper 1:2-Niederlage sowie Disco prägten den vierten Tag.

„Es war wie immer eine sehr schöne Klassenfahrt mit lieben und verlässlichen Schülerinnen und Schülers, einem tollen Kollegen, interessanten Ausflügen“, so Kerstin Schröder. Sie und Kollege Frank Hansen konnten sich zudem darüber freuen, dass die Schüler als angenehme Gruppe wahrgenommen wurden. Angetan war unter anderem der Archäologe, der im Bunker herumführte. Er habe selten eine so interessierte Gruppe angetroffen, so Schröder. Es seien auch Gäste auf die Lehrer zugekommen mit Lob an die freundlich auftretenden Schüler. „Es freut uns immer wieder, diese Rückmeldungen zu erhalten“, so die Lehrerin.

Mehr lesen