Verkehr

Sønderborgvej wird Fokusstrecke für Tempomessungen

Sønderborgvej wird Fokusstrecke für Tempomessungen

Sønderborgvej wird Fokusstrecke für Tempomessungen

Krusau/Kruså
Zuletzt aktualisiert um:
Der Sønderborgvej bei Krusau ist neue Fokusstrecke der Polizei. Foto: kjt

Die Polizei plant vermehrt Geschwindigkeitsmessungen auf dem Sønderborgvej bei Krusau. Die erste Messung im neuen Jahr wurde bereits durchgeführt.

Mit dem Beginn des neuen Jahres hat die Polizei neue Straßen, sogenannte Fokusstrecken, ausgewählt, auf denen verstärkt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden. Ziel ist es, dass Verkehrsteilnehmer die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten einhalten und so zur Verkehrssicherheit beitragen.
Als neue Fokusstrecke ist der Sønderborgvej bei Krusau hinzugekommen, teilt die Polizei für Südjütland und Nordschleswig mit. Hier müssen die Autofahrer öfter mit einem Blitz- bzw. Messgerät rechnen.
Die erste Messung im neuen Jahr hat dort auch schon stattgefunden. Am vergangenen Sonnabendnachmittag wurde auf dem Sønderborgvej vor Krusau geblitzt. Acht Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Für einen kommt zum Bußgeld noch ein Vermerk („klip“) im Führerschein hinzu, da die Messstelle bei erlaubten 80 km/h mit 122 km/h passiert wurde.

Mehr lesen

Diese Woche in Kopenhagen

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Wie sorgfältig verwaltet die Regierung die Corona-Macht?“