GakGak

Die Enten sind wieder los

Die Enten sind wieder los

Die Enten sind wieder los

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Fast 3.000 Plastikenten machen sich am Sonnabend auf dem Weg auf die Wiedau. Foto: Privat

Am Sonnabend wird das beliebte Entenrennen gestartet. Das Wettschwimmen GakGak hat in diesem Jahr den Wilden Westen als Thema – inklusive Cowboys und Indianern.

Um 13 Uhr fällt am kommenden Sonnabend der Startschuss für das Wettschwimmen der gelben Plastikenten auf der Wiedau. Das Wettrennen wird von Rotary Tondern durchgeführt. Die im Vorfeld verkauften fast 3.000 Enten werden von Bürgermeister Henrik Frandsen auf die Strecke von der Süderbrücke bis zum Rathaus geschickt. Der Erlös der Veranstaltung kommt zu 50 Prozent dem Julemærkehjem in Kollund zugute.

Der Verein für Gemütskranke Sind in Tondern und Broen/Tønder teilen sich die andere Hälfte. Für die schnellste Ente gibt es einen Hauptgewinn in Höhe von 5.000 Kronen. Der Besitzer des Bummelletzten bekommt 500 Kronen. Alle Gewinner werden auf der Rotary-Homepage veröffentlicht. Bis zum 3. September können die Gewinne in der Revisionsfirma Willi Kragh A/S abgeholt werden.


Im Wilden Westen

Das Wettschwimmen wird im Rahmen der „verrückten“ GakGak-Veranstaltung des Handelsvereins Tondern durchgeführt, bei der die Besucher der Innenstadt in diesem Jahr in den Wilden Westen mit Cowboys und Indianern entführt werden.


Und auch die Daltons Brüder aus Lucky Luke werden auftauchen und für Unruhe sorgen. Von 10 bis 20 Uhr wird Programm geboten, die Geschäftsleute schließen zwei Stunden früher ihre Läden. Um 11 Uhr wird es einen Umzug im Wild-West-Stil geben, mit dem Totempfahl als Ziel auf dem Markt.


Wer will, kann an einem Wettbewerb teilnehmen, bei dem bestimmte Personen in Geschäften ausfindig gemacht werden sollen. Ab 10 Uhr können Teilnahmescheine im Klo-stercafé geholt werden. Der Hauptgewinn beträgt 5.000 Kronen. Außerdem kann u.a. nach Gold gegraben und auf einem Stier Rodeo geritten werden. Um 15 Uhr wird der Border LineDanceclub Kostproben seines Könnens zeigen. Musik gibt es ab 12.30 Uhr mit der Gruppe Cottonfield auf dem Markt. Sie wird um 16.30 Uhr von 4 Fun abgelöst, die bis um 20 Uhr auftreten.

Mehr lesen