Polizei

Unaufmerksamkeit: Lieferwagen rammte Bahnbrücke

Unaufmerksamkeit: Lieferwagen rammte Bahnbrücke

Unaufmerksamkeit: Lieferwagen rammte Bahnbrücke

Scherrebek/Skærbæk
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: politi.dk

Ein Unfall, der sich auf dem Ribevej bei Scherrebek ereignete, ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass der Fahrer die Eisenbrücke vor einem Kreisverkehr nicht bemerkte.

Der Fahrer eines Lieferwagens ist mit dem Schrecken davongekommen, als er am Mittwoch verunglückte. Er rammte mit seinem Fahrzeug die Bahnbrücke nördlich von Scherrebek. Die dort entstandenen Schäden werden von Mitarbeitern von der Bahngesellschaft „Bane Danmark“ untersucht.

„Sie werden uns eine Rückmeldung geben, sofern es zu größeren Schäden gekommen sein sollte. Unmittelbar sieht es aber nicht danach aus“, so Polizeisprecher Chris Thorning Sørensen am Donnerstagmorgen.

Der Lieferwagenfahrer befuhr gegen 9.30 Uhr den Rømøvej in westlicher Richtung. Ungefähr 150 Meter vor dem Kreisel am Ribevej kam es zum Unfall.

Der 48-jährige Mann aus Apenrade/Aabenraa hatte keine Erklärung für den Unfall. Daher geht die Polizei von Unaufmerksamkeit aus.

Mehr lesen