Folketingswahl 2019

Zielstrebige Jungwählerin in Osterhoist

Zielstrebige Jungwählerin in Osterhoist

Zielstrebige Jungwählerin in Osterhoist

Osterhoist/Øster Højst
Zuletzt aktualisiert um:
Bei der Aushändigung des Stimmzettels wird das Geburtstagsdatum abgefragt. Andrea hat ihres noch frisch in Erinnerung. Feierte sie doch vor drei Tagen ihren 19. Geburtstag Foto: Elise Rahbek

Die 19-jährige Andrea Sørensen stimmte erstmals bei einer Folketingswahl. Sie hat sich die Entscheidung für einen Kandidaten ihrer Wahl nicht leicht gemacht

„Das ist schön, dass man in diesem Zusammenhang eine Stimme hat und seinen Einfluss geltend machen kann“, sagt Andrea Sørensen nachdem sie Mittwoch um 13 Uhr im Wahllokal in Osterhoist ihr Kreuz auf dem Stimmzettel für die Folketingswahl platziert hatte. Für die 19-jährige aus Holm bei Osterhoist, die mit zielstrebigen Schritten Kurs auf die Wahlkabine nahm, ist es die erste Wahl für das dänische Parlament. Einen Vorlauf mit Erfahrung zum Wahlvorgang machte sie bei der EU-Abstimmung vor etwa zehn Tagen. Damals noch als 18-Jährige.

Eine Person überzeugte die Jungwählerin

Während sie bei der EU-Wahl einer Partei ihre Stimme gab, entschied sie sich nun für ein Votum auf eine Person. Ganz leicht hat sie sich die Entscheidungsfindung nicht gemacht.

„Ich finde es ist schwierig, einen Kandidaten zu finden, der sich ganz mit meiner Meinung deckt. Dienstag wankte ich noch. Aber dann überzeugte mich eine Person doch“, sagt Andrea. Informiert hat sie sich unter anderem durch Wahlvideos und über Facebook.

Andrea Sørensen auf der Schwelle zum Wahllokal Foto: Elise Rahbek

Nicht immer Einigkeit im Freundeskreis

Auch im Kreis der Familien und mit Freunden war die Folketingswahl ein Thema. „Im Freundeskreis sind wir uns nicht immer ganz einig. Da gibt es wohl mit der Familie die größte Übereinstimmung“, so die ehemalige Schülerin der deutschen Schulen in Osterhoist und Tondern, die die 2G des Handelsgymnasiums in Tondern besucht.

Um 11.30 Uhr hatten in Osterhoist 22,2 Prozent gestimmt

Von den 662 Stimmberechtigten in Osterhoist hatten um 11.30 Uhr 22,2 Prozent ihre Stimme abgegeben. 147 hatten das Wahllokal aufgesucht und elf hatten per Briefwahl ihre Stimme abgegeben.

Mehr lesen