Sonderburg Kompakt

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Kurzmeldungen aus Sonderburg und Umgebung

Lokalredaktion Sonderburg
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Archiv: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Via Schlafzimmerfenster in das Haus

Broacker/Broager Von Sonnabend auf Sonntag hat ein Einbrecher sich Zugang zu einem Eigenheim am Bakken verschafft. Der Fremde war durch ein Schlafzimmerfenster hineingelangt. Der Eindringling stahl einen Topf mit Münzen und einige Musselmalet-Teller von Royal Copenhagen. rie

 

Bootsmotor verschwunden

Ekensund/Egernsund Der Besitzer einer in der Marina von Ekensund liegenden Yacht hat am Sonntag um 13.58 Uhr einen Diebstahl feststellen müssen. Der Yamaha-Motor mit vier Pferdestärken war verschwunden. Der Motor hat einen Wert von 4.000 Kronen. rie

 

Einbruch in ein Eigenheim

Westersatrup/V. Sottrup Im Zeitraum zwischen Freitag und Sonntag ist ein Fremder in ein Eigenheim am Legbjergvej eingedrungen. Der Eindringling hatte ein Fenster zerschmettert. Gestohlen wurde eine PH-Lampe, eine Kähler-Vase und ein Kerzenhalter von Georg Jensen. Eine weitere PH-Lampe ging beim Einbruch kaputt. rie

 

Arbeit im königlichen Gemüsegarten beginnt

Gravenstein/Gråsten In Kürze werden die Handwerker des Sonderburger Unternehmens Sønderborg Ingeniør- og Byggeforretning ihre Arbeiten im königlichen Gemüsegarten am Gravensteiner Schloss in Angriff nehmen. Am Mittwoch, 20. November, wird das Projekt um 14 Uhr mit einem ersten Spatenstich markiert. Dort wird unter anderem ein Parade-Haus gebaut.

Auf Einladung der Kommune und der Schloss- und Kulturbehörde werden Bürgermeister Erik Lauritzen (Soz.), Vizebürgermeister Stephan Kleinschmidt (SP) und Vizedirektor Nikolaj Jensen, Slots- og Kulturstyrelsen, sprechen. Nach dem offiziellen Programm werden Mitarbeiter die Gäste über die Geschichte des Gartens und die Gartenarchitektur informieren. Rie

 

Lungen kontrollieren lassen

Sonderburg/Sønderborg Der Mittwoch ist der internationale Lungen-Tag, und von 14 bis 17 Uhr können alle Bürger in der Apotheke vom Einkaufszentrum Borgen ihre Lungenkapazität kontrollieren lassen.

Krankenschwestern des Krankenhauses sind bereit, und das Gesundheitszentrum zeigt, was es anzubieten hat. Der Lungenverein berichtet, was alles für die Mitglieder getan werden kann. Wer seit mehr als zwei Monaten hustet, an Atemnot leidet und Schleim in den Lungen hat, sollte sich untersuchen lassen. rie

 

Siebtklässler gewinnen Preis

Alnor Die Schüler der Förde-Schule in den Klassen 6 und 7 haben kürzlich bei der Aktion „Alle børn cykler“ mitgemacht – und dabei einen Preis abgeräumt, den die Kommune gestiftet hatte. Die Siebtklässler der Förde-Schule holten in der Kategorie für die meisten Helmtage den Sieg und erhielten einen Gutschein für das „Bowl'n'Fun“-Center sowie einen Geschenkekorb.

Diese Schüler fuhren besonders sicher und häufig mit Helm. Dafür erhielten sie einen Preis von der Kommune. Foto: Förde-Schule/Niels Westergaard
 

Das Frauenhaus sucht Mitarbeiterinnen

Sonderburg/Sønderborg Um Frauen in Not zu helfen, ist das Sonderburger Frauen- und Krisencenter auf freiwillige Mitarbeiterinnen angewiesen. Am Donnerstag, 21. November, informiert die Leitung des Krisencenters über die Mitarbeit im Haus. „Um Frauen, die von Gewalt betroffen sind, die nötige Betreuung zu geben, brauchen wir so viele Frauen wie möglich, um die Wachdienste zu besetzen“, sagt Centerleiterin Karina Lüthje.

Jährlich müssen rund 1.000 Schichten besetzt werden. Über die wenigen Angestellten hinaus ist das Haus auf die Mitarbeit von Freiwilligen angewiesen. Für die Kindergruppe des Hauses werden ebenfalls Mitarbeiter benötigt, hier können auch männliche Freiwillige mitarbeiten. Der Infoabend findet am Donnerstag, 21. November, ab 17 Uhr im Krisencenter am Agervang 5 statt. swa

 

Polizist veruntreute Gelder

Sonderburg/Sønderborg Ein heute 46-jähriger früherer Polizeiangestellter hat einige Jahre lang in die Kasse des Sportvereins der Polizei gegriffen. Der Mann von Alsen hat von 2015 bis 2017 als Kassierer 37.134,79 Kronen und im Oktober 2016 20.000 Kronen für sich selbst abgehoben. Er wurde vor Kurzem vom Sonderburger Stadtgericht zu drei Monaten Haft, zur einjährigen Bewährung ausgesetzt, verurteilt. rie

 

Generalversammlung des Ringreitervereins

Tandslet Der Ringreiterverein „Tandslet & Omegns Ringriderforening“ trifft sich am Mittwoch, 20. November, zur Generalversammlung in den Sydals-Hallen am Mommarkvej. Beginn ist um 19 Uhr. swa

 

Berufsinformation bei der Polizei

Sonderburg/Sønderborg Wie wird man Polizist, und was macht den Arbeitsalltag aus? Darüber gibt die Polizei für Nordschleswig und Südjütland am kommenden Mittwoch, 20. November, Auskunft. Von 19 bis 21 Uhr können sich Interessierte über Ausbildungswege und Arbeitsinhalte informieren. Eine Anmeldung nimmt Ausbildungsleiter Christian Lindemann unter cli006@politi.dk entgegen. swa

 

Theater: „So lange mein Herz schlägt“

Sonderburg/Sønderborg Mit der Vorführung „Så længe mit hjerte slår“ wird am Montag, 18. November, ein humorvolles Liebesmusical im Sonderburger Theater aufgeführt. Das Stück handelt von einer Krankenschwester, die sich in einen Oberarzt verliebt, schwanger wird und lernt, das Leben mithilfe von guten Freunden alleine am Schopfe zu packen. Beginn der Vorführung ist um 19.30 Uhr. Karten gibt es unter www.sonderborgteaterforening.dk. swa

 

Ehefrau vor Gericht

Sonderburg/Sønderborg Der 65-jährigen Frau aus der Sonderburger Gegend, der ein versuchter Totschlag des 74-jährigen Ehemanns vorgeworfen wird, wird in Kürze der Prozess gemacht. Syd- og Sønderjyllands Politi hat am Dienstag, 26. November, von 9 bis 15 Uhr zu einem Schwurgericht einberufen. Die Frau wurde am 22. Dezember 2018 festgenommen. Sie hat stets die schweren Vorwürfe abgestritten, befand sich seit ihrer Festnahme aber in U-Haft. rie

Erika Knutzen las Inga Mollerups Gedichte

Sonderburg/Sønderborg Die 87-jährige Inga Mollerup lebt seit vielen Jahren in Odense, aber sie kommt eigentlich aus der deutschen Minderheit. Sie ist die Schwester von Netti Sehstedt, eine geborene Schmidt-Gorsblock. In Minderheitenkreisen ist sie aber recht unbekannt. Das will die Apenraderin Erika Knutzen ändern. Sie hat einige der Gedichte von Inga Mollerup ins Deutsche übersetzt. Mit diesen unterhielt sie beim jüngsten Frauenbund-Treffen im Mariaheim.

Inga Mollerup hat mehrere Bücher mit Gedichten herausgegeben, unter anderem auch 2018 das Sorgenbuch. Mit dem Sorgenbuch hat sie einen großen Verlust bearbeitet: Ihr Mann Carsten starb im Januar 2016 nach 61 Ehejahren.

„Wie in einem Haus erwachen, ohne Licht, Wasser und Wärme, so wird der Tag sein, an dem einer von uns wach wird und alleine ist.“

Nach zwei Stunden traten die Zuhörer den Nachhauseweg an – mit einigen wichtigen Ansichten von Inga Mollerup. rie

Erika Knutzen hatte aufmerksame Zuhörer. Foto: Renate Weber
 

Mit Alkohol am Steuer

Sonderburg/Sønderborg Die Polizei hat am Freitag um 0.52 Uhr einen Autofahrer auf dem Augustenborg Landevej kontrolliert. Der Mann hatte zuviel Alkohol im Blut, zeigte der Test. Der 41-Jährige aus der Gegend musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen. rie

 

Sara Blædel stellt ihren jüngsten Krimi in Sonderburg vor

Sonderburg/Sønderborg Sara Blædel ist Journalistin, und 2004 veröffentlichte sie ihren ersten Kriminalroman über die Polizistin Louise Rick.

Seitdem hat die Autorin viel Lob und diverse Preise wie beispielsweise „De Gyldne Laurbær“ eingeheimst. Viermal wurde sie von den Lesern zur Lieblingsautorin erkoren, und allein in Dänemark wurden mehr als 2,5 Millionen Exemplare ihrer Bücher verkauft, die in 38 Ländern vertrieben werden.

Die gebürtige Kopenhagenerin hat vor Kurzem ihr jüngstes Werk „Pigen under træet“ herausgegeben. Das wird sie auf eigenen Wunsch am 20. November in Allan Brecklings Sonderburger Buchcafé einem breiten Publikum vorstellen. In ihrem Werk geht es erneut um Louise Rick, die nach einer spurlos verschwundenen Schülerin sucht.

Wer die bekannte Autorin mal live erleben möchte, kann sich für das Buchcafé im Hotel Sønderborg Strand eine Karte bei Allan Breckling sichern. Über MobilePay werden auf Tel. 5240 6616 – immer den Namen angeben – Reservierungen entgegengenommen. Mit Essen kostet die Teilnahme ab 18 Uhr 189 Kronen, ohne Essen ab 19 Uhr 110 Kronen. rie

 

Rotweinprobe mit dem Sozialdienst

Sonderburg/Sønderborg Einen Ausflug zum Weinspezialisten in der Sonderburger Innenstadt veranstaltet der Sozialdienst Sonderburg am Montag, 25. November. Die „Rotweinprobe im Glas“ findet beim „Vinspecialisten“ in der Perlegade statt. Den Teilnehmern werden an dem Abend diverse Rotwein-Geschmacksproben und kleine Köstlichkeiten serviert. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Die Kosten pro Person betragen 200 Kronen. Anmeldungen nimmt die Vorsitzende des Sozialdienstes, Hannelore Holm, unter Tel. 27 51 18 17 bis zum Mittwoch, 20. November, entgegen. swa

 

Herbsttreffen in der Landwirtschaftsschule

Gravenstein/Gråsten Zum traditionellen Herbsttreffen lädt der „Historische Verein für Gravenstein Stadt und Umgebung“ in die Landwirtschaftsschule in Gravenstein ein. Museumsinspektor Carsten Porskrog Rasmussen wird einen Vortrag über das Leben im ländlichen Schleswig rund um 1700 halten. Beginn ist am Dienstag, 19. November, um 19 Uhr. Eine Anmeldung bei Bodil Gregersen unter bodilgreg@gmail.com oder Tel. 24 23 70 79 ist nötig. swa

 

Live-Vortrag von der Uni Aarhus

Sonderburg/Sønderborg Über die „Veredelung des Menschen“ spricht am Dienstag, 19. November, Professor Tobias Wang von der Aarhuser Universität. Die Bibliothek Sonderburg streamt den Vortrag ab 19 Uhr live im Multikulturhaus. Wang wird darüber sprechen, wie sich die Weitergabe von menschlichem Erbgut entwickelt hat – und welche Möglichkeiten und Herausforderungen die Genforschung mit sich bringt. swa

 

Gottesdienst zum Volkstrauertag

Sonderburg/Sønderborg Zum deutschen Gottesdienst am Volkstrauertag lädt Pastor Hauke Wattenberg am kommenden Sonntag, 17. November, in die Sonderburger Marienkirche ein. Beginn des Gottesdienstes ist um 10 Uhr. Inspiriert von einem Interview in der New York Times, in dem Warren Buffett als einer der reichsten Männer der Welt über den Krieg zwischen Arm und Reich spricht, wird sich Pastor Wattenberg in seiner Predigt Gedanken zum Thema machen. swa

 

Urteil für zwei Alsik-Einbrecher

Sonderburg/Sønderborg Ein 19-jähriger Mann hat im Sonderburger Stadtgericht in dieser Woche ein umfassendes Geständnis abgelegt. Er hat fast 30 Fälle von verschiedenen Einbrüchen, Benzindiebstahl und Drogen auf dem Gewissen, wie „JydskeVestkysten“ berichtet.

Der 19-Jährige gab unter anderem einen Einbruch in das Lager des neuen Hotels Alsik in der Gerlachsgade im Juni zu. Er und ein 21-jähriger Komplize holten sich exklusive Designer-Stühle von Panton und unter anderem auch Porzellan von Royal Copenhagen und Hering Berlin. Die Beute wurde zu einem Keller in Kløvermarken gebracht, wo ein Bekannter des 19-Jährigen wohnte.

Der 19-Jährige wurde zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Acht Monate wurden zur einjährigen Bewährung ausgesetzt. Der 21-Jährige wurde zu einem Jahr Haft und zwei Monaten Haft verurteilt. Auch bei ihm wurden acht Monate auf Bewährung ausgesetzt. Der 21-Jährige stritt vor Gericht alles ab. Im Lager an der Gerlachsgade wurden aber der Abdruck seines Schuhs und an einer Kiste mit Royal Copenhagen-Schalen seine DNA gefunden. rie

 

Einführung in die Ahnenforschung

Sonderburg/Sønderborg Der Verein zur Ahnenforschung in Nordschleswig, „Slægtshistorisk Forening Sønderjylland“, lädt am Sonnabend zur Einführung in die Ahnenforschung ein. Die Veranstaltung findet von 10.30 bis 15.30 Uhr im Multikulturhaus am Sonderburger Hafen statt. Um Anmeldung unter www.shfs.dk wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos, alle sind willkommen. swa

 

Herbstwanderung bei Schottsbüll

Schottsbüll/Skodsbøl Raus in die Natur und die Herbstlandschaft genießen – dazu lädt die Kommune Sonderburg am Sonntag, 17. November, ein. Der zweistündige Spaziergang führt über den Wanderweg „Nybøl-Nor-Sti“ durch den Herbstwald bei Schottsbüll. Treffpunkt ist am Parkplatz am Bøsbækvej zwischen Schottsbüll und Ekensund/Egernsund. swa

 

Orgelkonzert in der Marienkirche

Sonderburg/Sønderborg Die Organistin der Marienkirche, Anne Agerskov, gibt am Sonntag, 17. November, ein Orgelkonzert zum Thema Licht und Dunkelheit. Anlass ist das Gedenken zum Ende des Ersten Weltkrieges am 11. November. Auf dem Musikprogramm stehen unter anderem Cesar Francks berühmte Choräle sowie Mendelssohns 6. Sonate in D-Moll. Beginn des Konzertes ist um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. swa

 

Monteverdi in Hagenberg

Hagenberg/Havnbjerg Sie alle sind Freunde der „alten Musik“ mit speziellem Wissen um historische Aufführungspraxis: Der Sonderburger Jens Bauer hat Freunde aus Dänemark und Deutschland eingeladen, um in der Hagenberger Kirche zu musizieren. Das Konzert findet am kommenden Sonntag, 17. November, statt.

Sowohl die bekannten Sopranistinnen Anne Mette Balling und Janne Solvang als auch Marcus Honegger, Konzertmeister in Flensburg, und Volker Mühlberg an der Violine haben ihr Kommen zugesagt. Organist Sebastian Glöckner und Daniel Kurz, Theorbe, reisen extra aus Berlin an. Da Monteverdis Musik eine besondere Stimmung verlangt, bringt Sebastian Glöckner seine Orgel mit.

Die Leitung hat Jens Bauer, der durch seine Ensembles „Mosekongens Hofkapel“ und „Aeolos", aber auch durch die Bigband „Opus 2" hierzulande bekannt ist. Das Konzert der Extraklasse beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. swa

 

BHJ-Stiftung verleiht Preise an SDU-Forscher

Forscher Ferran Giones bei der Preisübergabe Foto: SDU

Sonderburg/Sønderborg Die Forscher Ferran Giones und Jani Lamminaho haben beide einen mit 25.000 Kronen dotierten Preis der Stiftung BHJ Fonden erhalten. Die Preise wurden den beiden Forschern der Süddänischen Universität im Mads Clausen Institut überreicht. Bei den Auszeichnungen der Stiftung handelte es sich um den Young Scientist Award, den Ferran Giones erhielt, sowie den Innovation Award, der an Jani Lamminaho ging.

Mit den Preisen werden Forscher geehrt, die einen nachhaltigen Mehrwert für die Industriebranche Sonderburgs erarbeiten. Lamminaho arbeitet als Ingenieur an effektiveren und stabileren organischen Solarzellen, und Lektor Giones beschäftigt sich damit, wie die Universität neuestes Wissen und neue Technologie schnell und effektiv an Unternehmen vor Ort weitergeben kann. swa

 
Mehr lesen