Fussball

Traumhaftes Heimdebüt

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Fast schon ein wenig schüchtern trat Peter Buch Christiansen vor die Presse, nachdem er  zuvor alles andere als schüchtern gegen Esbjerg fB eine entscheidende Rolle gespielt hatte.

„Das war nahezu das, was ich mir erträumt hatte“, sagte der 19-jährige Haderslebener nach seinem Startelf-Debüt im eigenen Stadion: „Ich hätte gern ein oder zwei Tore mehr gemacht, denn die Chancen hatte ich. Das wäre das I-Tüpfelchen gewesen, und da ärgere ich mich ein wenig, aber ich freue mich am meisten über die drei Punkte.“

Foto: Karin Riggelsen

Der zweite Sieg in Folge war für ihn sehr wichtig.

„Die Stimmung im Stadion war heute sehr gut. Wir sind vom Publikum getragen worden. Das ist eine Erlösung, dass wir jetzt zum ersten Mal zwei Siege in Folge feiern konnten . Die Stimmung in der Umkleidekabine ist sehr gut. Wir reiten auf einer Welle“, meint Peter Buch Christiansen, der keine Ansprüche auf einen Startplatz erheben will, wenn Mart Lieder nach seiner Gelbsperre wieder zurückkehrt: „Ich werde in den Minuten, die ich bekomme, meinen Beitrag leisten.“

Mehr lesen