Handball

Nyfjäll-Ersatz gefunden

Nyfjäll-Ersatz gefunden

Nyfjäll-Ersatz gefunden

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: JCfoto

Die SønderjyskE-Handballer haben den 21-jährigen Frederik Ladefoged von Skanderborg für die kommende Saison am Kreis verpflichtet.

Noch vor Wochenfrist war Frederik Ladefoged einer der bösen Geister von Skanderborg, die den SønderjyskE-Handballern mächtig in die Suppe gespuckt haben. Doch ab kommenden Sommer wechselt der 21-Jährige ins hellblaue Trikot und löst damit den scheidenden Adam Nyfjäll ab. SønderjyskE-Trainer Kasper Christensen war entsprechend begeistert so schnell einen adäquaten Ersatz gefunden zu haben.

"Frederik ist ein talentierter Kreisläufer mit großer physischer Stärke. In den vergangenen zwei Spielzeiten hat er bei Skanderborg eine große Rolle ausgefüllt und wir sind uns sicher, dass er sehr gut zu uns passt. Darüber hinaus hat Frederik bereits einen großen Erfahrungsschatz durch seine Spiele in den Jugend- und Junioren-Nationalmannschaften für Dänemark gesammelt“, so Christensen, der weitere Stärken beim 21-Jährigen ausgemacht hat.

"Er ist ein Spieler der sowohl in der Abwehr als auch im Angriff seinen Mann steht. Trotz seiner gut zwei Meter Größe ist er zudem ein guter Gegenstoßspieler, was unseren Anforderungen entspricht", so der SønderjyskE-Trainer.

Frederik Ladefoged war 2016 von TTH Holstebro nach Skanderborg gewechselt und wird im kommenden Sommer sein Domizil in Fredericia gegen eine Wohnung in Sonderburg austauschen.

"Ich habe mich für SønderjyskE entschieden, weil ich eine gute Möglichkeit gesehen habe meine Entwicklung fortzusetzen. Zudem hat mich die Aussicht auf eine Mannschaft die um die Endrundenplätze kämpft ebenfalls angesprochen. Von der fantastischen Halle in Sonderburg ganz zu Schweigen", so Frederik Ladefoged erfreut.

Der 21-Jährige hat für die kommenden zwei Spielzeiten bei SønderjyskE unterschrieben.

Mehr lesen