handball

TM Tønder punktet weiter

TM Tønder punktet weiter

TM Tønder punktet weiter

Roskilde
Zuletzt aktualisiert um:
Alexander Hansen traf sechsmal gegen Roskilde Håndbold. Foto: Alexander Hartung (Archiv)

Durch einen überzeugenden 32:19-Sieg beim Tabellenletzten Roskilde Håndbold hat TM Tønder die direkten Abstiegsplätze verlassen.

Im Kellerduell der 1. Division haben die Handballer von TM Tønder auswärts bei Roskilde Håndbold mit 32:19 gewonnen und vorerst die direkten Abstiegsplätze verlassen. Der Grundstein für den Erfolg wurde laut Trainer Jan Paulsen in der Defensive gelegt.

„Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wir haben beide Halbzeiten gewonnen, weil unsere Deckung gut funktioniert hat. Außerdem konnten unsere Torhüter gute Paraden zeigen“, berichtet Jan Paulsen, der seit seinem Amtsantritt im November 2019 erste Erfolge sieht.

„Wir fokussieren sehr auf die defensive Arbeit. Das ist schon besser geworden, aber wir sind noch lange nicht fertig. Daran werden wir noch den Rest der Saison arbeiten müssen“, so der Trainer von TM Tønder.

Von Beginn an überlegen

Die Tonderaner erwischten in Roskilde einen guten Start und konnten sich schnell in Führung bringen. Nach zehn Minuten führte das Auswärtsteam mit 7:4 und konnte den Vorsprung bis zum Ende der ersten Halbzeit auf sieben Tore ausbauen. 15:8 stand auf der Anzeigetafel.

In der zweiten Hälfte bekamen die Gastgeber kein Bein mehr auf den Boden und die Tonderaner gewannen die letzten 30 Minuten mit 17:11, sodass am Ende ein überzeugendes 32:19 dabei heraussprang. Trainer Jan Paulsen genießt die Erfolge der beiden vergangenen Spiele, doch er weiß auch, wie diese einzuordnen sind.

„Wir sind uns bewusst darüber, dass HEI und Roskilde Håndbold nicht gerade zu den stärksten Teams der Liga gehören. Da kommen noch ganz andere Kaliber auf uns zu. Da wir dringend Punkte brauchen, ist es ein guter Zeitpunkt, um auf diese Mannschaften zu treffen“, so der Trainer.

Neue Fleibilität

Die Torschützenliste zeigt, dass die Mannschaft weniger abhängig von Felix Kaschs Leistungen zu sein scheint als in der Vergangenheit. Auch Alexander Hansen, Lasse Nikolajsen und Benjamin Holm trafen jeweils sechsmal.

Das nächste Spiel steht am kommenden Sonntag an, wenn TM Tønder in heimischer Halle den Tabellenachten HØJ Elite empfängt. Anwurf ist um 14 Uhr.

Die Tore für TM Tønder erzielten Alexander Hansen (6), Lasse Nikolajsen (6), Benjamin Holm (6), Felix Kasch (5), Casper Rahr Madsen (4), Jeppe Jonasson (3) und Jacob Lyck (2).

Mehr lesen