Fussball

Borussia gibt Dänen ab

Borussia gibt Dänen ab

Borussia gibt Dänen ab

Mönchengladbach
Zuletzt aktualisiert um:
Andreas Poulsen beim Telekom Cup gegen Renato Sanches vom FC Bayern München. Foto: dpa

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach Borussia hat den dänischen U21-Nationalspieler Andreas Poulsen für ein halbes Jahr an den österreichischen Bundesligisten Austria Wien verliehen.

Der 20 Jahre alte Außenverteidiger wird sich ab dem 6. Januar bei der Austria auf die Rückrunde vorbereiten.

„Auf seiner Position gibt es in unserem Kader aktuell mit Oscar Wendt und Ramy Bensebaini starke Konkurrenz. Für Andreas ist es jetzt wichtig, auf hohem Niveau Spielpraxis zu bekommen, und das versprechen wir uns von dieser Ausleihe an einen der großen Traditionsklubs in Österreich“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl zur Webseite des Vereins.

Andreas Poulsen wechselte im Juli 2018 vom FC Midtjylland zu Borussia, bisher kam er in einem Pflichtspiel der Fohlen-Elf zum Einsatz, im DFB-Pokalspiel beim BSC Hastedt im August 2018. Sein Vertrag bei Borussia läuft noch bis Juni 2023.

„Andreas ist ein sehr hoffnungsvoller Spieler, dessen Transfer in erster Linie aufgrund der sehr guten Kontakte von Sportkoordinator Alexander Bade nach Deutschland zustande gekommen ist. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat, er wird mit seinen Qualitäten gut zu uns passen“, meint Peter Stöger, Sport-Vorstand bei Austria Wien.

Mehr lesen