Radsport

Dänemark-Rundfahrt endlich wieder in Nordschleswig

Dänemark-Rundfahrt endlich wieder in Nordschleswig

Dänemark-Rundfahrt endlich wieder in Nordschleswig

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Der ehemalige Vize-Weltmeister Matti Breschel konnte gleich zweimal in Sonderburg eine Etappe gewinnen. Foto: Karin Riggelsen

Seit 2016 hat Post Danmark Rundt einen Bogen um Nordschleswig gemacht, doch im kommenden Jahr kehrt die Dänemark-Rundfahrt wieder ins Grenzland zurück.

Die Kommune Sonderburg, Danmarks Cykle Union (DCU) und Post Danmark Rundt haben für den 12. Dezember zu einer Pressekonferenz im „Historiecenter Dybbøl Banke“ geladen, wo die Streckenführung für die Dänemark-Rundfahrt bekanntgegeben wird.

DCU-Renndirektor Jesper Worre will noch nichts über die Streckenführung verraten, nur dass Sonderburg in irgendeiner Form eine Rolle spielen wird.

Für Sonderburg wird dies auch eine Generalprobe für die Tour de France sein, die 2021 nach Sonderburg kommt.

Der ehemalige Vize-Weltmeister Matti Breschel konnte 2008 und 2013 eine Etappe nach Sonderburg gewinnen, beim letzten Gastspiel 2016 konnte sich Magnus Cort Nielsen durchsetzen, bei der Etappe von Röm nach Sonderburg. Tags darauf ging es von Apenrade nach Vejle.

Mehr lesen