Handball

Dänemarks Handballer stehen im Halbfinale

Dänemarks Handballer stehen im Halbfinale

Dänemarks Handballer stehen im Halbfinale

Tokio
Zuletzt aktualisiert um:
Mathias Gidsel und seine Mannschaftskameraden konnten im Viertelfinale nicht gestoppt werden. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Nach dem Olympiasieg 2016 kämpfen Dänemarks Handballer bei den Olympischen Spielen in Tokio wieder um die Medaillen. Norwegen konnte im Viertelfinale den amtierenden Weltmeister nicht aufhalten.

Die dänische Handball-Nationalmannschaft ist bei den Olympischen Spielen in Tokio ins Halbfinale eingezogen. Eine mächtige Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit des Viertelfinales gegen Norwegen führte zu einem am Ende ungefährdeten 31:25-Erfolg. Gegner im Halbfinale wird Spanien sein.

„Wir sind erleichtert, dass wir wieder dort stehen, wo es am meisten Spaß macht, und um die Medaillen spielen. Es ist kein Selbstverständnis, in einem Olympia-Halbfinale zu stehen. Das dürfen wir nicht vergessen“, sagt Niklas Landin zu DR1. „Wir haben noch nichts gewonnen. Wir sind unserem großen Ziel einen Schritt näher gekommen.“

Jacob Holm darf sich auf ein Halbfinale gegen Spanien freuen. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Der Ausrutscher zum Abschluss der Vorrunde gegen Schweden saß anfangs noch in den Knochen. Nach einer durchwachsenen Leistung in der ersten Halbzeit und einer 13:12-Pausenführung konnten sich die Dänen zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 19:14 absetzen, auch weil Niklas Landin immer mehr Bälle parierte.

Norwegen blieb aber dran. In der Schlussphase hatte die dänische Auswahl allerdings Spiel und Gegner im Griff und konnte sich von 25:21 auf 28:22 absetzten.

„So wie über das gesamte Turnier gesehen, haben wir ein fantastisches Handballspiel erlebt. Wir haben gut gespielt und hatten die Kontrolle“, meint Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen gegenüber DR1: „Ich finde eigentlich, dass auch die erste Halbzeit gut war. Wir haben am Ende einige Chancen vergeben, aber dennoch war es okay. In der zweiten Halbzeit sind dann auch Paraden von Niklas hinzugekommen.“

Halbfinalgegner Spanien hatte sich im Viertelfinale knapp mit 34:33 gegen Schweden durchgesetzt.

„Wir treffen auf eine der besten Mannschaften der Welt und sind jetzt zu einem Zeitpunkt im Turnier angelangt, wo Kleinigkeiten entscheiden“, so Nikolaj Jacobsen.

Mehr lesen