Fussball

FC Midtjylland wirft Manchester United raus

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Herning
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Bo Amstrup/Ritzau Scanpix

Die U19-Auswahl des dänischen Fußball-Meisters steht im Viertelfinale der UEFA Youth League.

Manchester United kann scheinbar in Herning nicht gewinnen. Drei Jahre nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League gegen den FC Midtjylland musste sich auch der Nachwuchs des englischen Traditionsklubs geschlagen geben.

Die U19-Auswahl des FC Midtjylland hat höchst überraschend Manchester United aus der UEFA Youth League geworfen. Gustav Isaksen (2) und Oliver Olsen erzielten beim 3:1-Achtelfinalsieg die Tore.

Bei Manchester United kickten mit Angel Gomes und Tahith Chong zwei Spieler in der Mannschaft, die vor einer Woche noch beim 3:1-Sieg im Champions-League-Achtelfinale gegen Paris St. Germain auf dem Platz standen.

Der FCM hatte sich zuvor gegen den AS Rom durchgesetzt. Im Viertelfinale wartet der FC Porto, der zuvor Tottenham Hotspur ausgeschaltet hatte.

Mehr lesen