Handball

Kathrine Heindahl wechselt nach Russland

Kathrine Heindahl wechselt nach Russland

Kathrine Heindahl wechselt nach Russland

Odense
Zuletzt aktualisiert um:
Kathrine Heindahl gehörte bei der WM im Dezember zur dänischen Auswahl. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Eine ganze Reihe von Handball-Nationalspielerinnen wird am Saisonende Odense HC verlassen. Auf Kathrine Heindahl wartet ein russisches Abenteuer.

Die dänische Handball-Nationalspielerin Kathrine Heindahl hat einen Vertrag für die kommende Saison beim russischen Spitzenklub ZSKA Moskau unterschrieben.

„Der Traum, im Ausland zu spielen und zu leben, wird zur Realität“, freut sich die Kreisläuferin von Odense HC.

Die 27-Jährige ist die nächste von zahlreichen Abgängen von Odense HC. Auch Stine Jørgensen, Trine Østergaard, Ingvild Bakkerud, Nathalie Hagman, Suzanne Bækhøj und Anne Mette Pedersen werden zum Saisonende gehen.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„100 Jahre Mehrwert“