GOLF

Thorbjørn Olesen erklärt sich nicht schuldig

Thorbjørn Olesen erklärt sich nicht schuldig

Thorbjørn Olesen erklärt sich nicht schuldig

Ritzau/hdj
London
Zuletzt aktualisiert um:
Thorbjørn Olesen auf dem Weg zum Gerichtssaal Foto: Toby Melville/Reuters

Der dänische Profigolfer Thorbjørn Olesen hat sich bei der ersten Anhörung in seinem Gerichtsverfahren wegen sexueller Nötigung für nicht schuldig erklärt.

Olesen wird vorgeworfen, in stark alkoholisiertem Zustand eine Mitpassagierin an Bord eines Linienflugzeuges belästigt zu haben.

Der Anwalt des Profigolfers, Paul Morris, erklärte vor Gericht, Olesen habe vor dem Flug Medikamente eingenommen.

Die Blutproben wurden noch nicht ausgewertet.

Das Gerichtsverfahren geht am 18. September am Crowns Court in London weiter.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Schwingungen im Eis “

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Historische Ungerechtigkeit“