FUssball

Überraschungen im Pokal

Überraschungen im Pokal

Überraschungen im Pokal

Kolding
Zuletzt aktualisiert um:
Betrenene Mienen bei den AGF-Kickern beim Pokal-Aus gegen Næstved. Foto: Claus Bech/Ritzau Scanpix

Die Superliga-Klubs Vejle Boldklub und AGF sind unerwartet ausgeschieden.

Das Achtelfinale im dänischen Landespokal-Wettbewerb ist mit zwei dicken Überraschungen eröffnet worden.

Fußball-Zweitdivisionär Kolding IF bezwang vor 4.512 Zuschauern den Superligisten Vejle Boldklub mit 3:1 nach Verlängerung. Der ehemalige Sydvest-Stürmer Morten Hansen erzielte den 1:1-Ausgleich in der regulären Spielzeit der brisanten Begegnung zwischen den beiden Klubs, die vor wenigen Jahren noch gemeinsam als VB Kolding auftraten.

Auch die Superliga-Kollegen von AGF mussten die Segel streichen. Bei Erstdivsionär Næstved gab es eine 1:2-Pleite.

SønderjyskE empängt am kommenden Mittwoch Esbjerg fB zum Lokalderby.

Mehr lesen