FUSSBALL

UEFA bestätigt: Dänemark bleibt EM-Gastgeber

UEFA bestätigt: Dänemark bleibt EM-Gastgeber

UEFA bestätigt: Dänemark bleibt EM-Gastgeber

Ritzau/hdj
Kopenhagen/København
Zuletzt aktualisiert um:
Alle, die ein Ticket ergattern konnten, können sich auf vier EM-Spiele im Kopenhagener Stadion „Parken“ freuen. Foto: Liselotte Sabroe / Ritzau Scanpix

Das Zuschauer-Versprechen der dänischen Regierung reicht dem europäischen Fußballverband, um weiter mit Kopenhagen zu planen.

Die Verunsicherung war groß, als der europäische Fußballverband UEFA jüngst forderte, dass alle Gastgeberstädte der Europameisterschaft 2021 eine verbindliche Zusage bezüglich der Zuschauer in den Stadien geben müsse. Ansonsten könnten die Spiele dort nicht stattfinden.

Das Versprechen der dänischen Kulturministerin Joy Mogensen (Soz.), dass mindestens 11.000-12.000 Fans im Kopenhagener Stadion „Parken“ anwesend sein können, hat den europäischen Verband dazu veranlasst, Dänemarks Gastgeberrolle zu bestätigen.

Dies schreibt der dänische Fußballverband am Freitagabend.

Erleichterung in Kopenhagen

„Es ist ein Tag der Freude, an dem wir endlich die Bestätigung der UEFA über vier EM-Spiele im Sommer im ‚Parken‘ bekommen haben“, heißt es vom DBU-Direktor Jakob Jensen in einer Pressemitteilung des DBU. „Besonders weil wir uns mit der Zusage der Regierung im März nun auf eine Heim-EM mit Fans im Stadion freuen können. Die EM soll ein Fest der Fans sein, und nun ist es offiziell“, so der Direktor.

Kopenhagen ist eine von acht Städten, die rechtzeitig vor Ablauf der Deadline am 7. April eine Garantie über die Möglichkeit von Zuschauern im Stadion bei der UEFA eingereicht haben.

Vier Zusagen stehen noch aus; dabei handelt es sich um Rom (Italien), Dublin (Irland), München (Deutschland) und Bilbao (Spanien). Die vier Städte und ihre nationalen Fußballverbände haben einen Aufschub bis zum 19. April bekommen, um der UEFA ein zufriedenstellendes Zuschauerkonzept zu präsentieren.

Mehr lesen