Handball

Wechsel von Jacob Groes geplatzt

Wechsel von Jacob Groes geplatzt

Wechsel von Jacob Groes geplatzt

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Jacob Groes wird nun doch nicht für TM Tønder auf Torejagd gehen. Foto: KIF

TMT-Trainer Torben Sørensen hat die Suche nach Neuzugängen für die kommende Saison vorerst eingestellt.

Die Verpflichtung von Jacob Groes schien bereits unter Dach und Fach, doch in letzter Minute ist der Wechsel des Rechtsaußen von Handballligist KIF Kolding zu Erstdivisionär TM Tønder geplatzt.

Auf die Gründe für den gescheiterten Wechsel will der TMT-Trainer und Sportchef nicht eingehen.

„Ich kommentiere grundsätzlich nichts über Spieler, die nicht von uns vorgestellt worden sind“, sagt Torben Sørensen.

Der U21-Nationalspieler absolvierte in der regulären Saison 22 Spiele, stand aber im Schatten des Schweden Andreas Flodman und kam lediglich auf 11 Tore. Groes steht noch ein Jahr bei KIF unter Vertrag.

Nach dem gescheiterten Wechsel von Jacob Groes wird sich TM Tønder nicht um einen neuen Rechtsaußen bemühen, obwohl auch Hans Martin Asmussen den Klub verlassen wird.

„Wir sind nicht mehr aktiv und werden voraussichtlich mit dem jetzigen Kader in die neue Saison gehen“, so der TMT-Trainer: „Wir haben auf der Außenposition Thomas Clausen und werden auch Ulrik Eggert rüber schieben.“

Auf der halbrechten Rückraum-Position stehen Benjamin Holm und Neuzugang Alexander Hansen zur Verfügung.

Mehr lesen