Update

Die Themen des Tages am Montag, 11. Oktober 2021

Die Themen des Tages am Montag, 11. Oktober 2021

Die Themen des Tages am Montag, 11. Oktober 2021

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Der Let-Køb-Laden in Rapstedt braucht eine neue Kühlanlage. Foto: DN (Archiv)

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Dein Überblick am Abend: Was heute für uns in Nordschleswig wirklich wichtig war. Montag bis Freitag immer gegen 17.30 Uhr direkt aus der Redaktion.

Rapstedt (Ravsted) in Nordschleswig macht es vor – jetzt soll das Prinzip landesweit Schule machen: Supermärkte im Besitz von Ortsgemeinschaften. Der Konzern Dagrofa sucht weitere Orte mit mehr als 600 Einwohnern, die ein Gebäude finanzieren wollen. Weshalb das Prinzip gute Chancen auf Erfolg hat, das berichtet ein Forscher von der Süddänischen Uni, der sich mit den ländlichen Räumen befasst.

In den kulturellen Räumen ist nach den Corona-Maßnahmen inzwischen wieder Platz für leibhaftige Menschen – die in der kommenden Woche nach Ripen (Ribe) strömen sollen, um dem Ribe Folkemødet“ beizuwohnen. Volker Heesch hat sich das umfassende Programm durchgelesen und hat einige Perlen des Festivals herausgepickt, das ein verschobener Teil des deutsch-dänischen Freundschaftsjahres 2020 ist.

Nicht verspätet, sondern umgehend will die Polizei in dieser Woche im ganzen Lande Raserinnen und Raser zur Kasse bitten. Die Beamten wollen mit ihrer landesweiten Kampagne auf die tödliche Gefahr aufmerksam machen, die von überhöhter Geschwindigkeit herrührt. Es gehe darum, Leben zu retten, so ein Polizist im Artikel von Walter Turnowsky.

Um die Geschichte deutsch-dänischen Lebens im Grenzland ging es am Wochenende auf der Konferenz „Geschichte auf dem Berg“. Die Historikerin Caroline Weber fand dabei durchaus kritische Worte. „Es wurde anfangs ein deutsch-dänisches Freundschaftsjahr angekündigt, der Geburtstag der Minderheiten, aber nördlich der Grenze wurde letztlich das nationale dänische Narrativ von 1920 wiederholt und südlich der Grenze hieß es, wir feiern das gemeinsam“, sagte sie auf dem Knivsberg.

Ob und wie bei der Partei der deutschen Minderheit nach der Kommunalwahl im November gefeiert wird, das steht noch in den Sternen. Die Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer der Schleswigschen Partei (SP) sind jedenfalls mit vollem Einsatz dabei – und der legendäre VW-Käfer und natürlich auch, berichtet Kjeld Thomsen.

Der knuffige Kleinwagen läuft und läuft und läuft – und wir „pushen“ heute zum ersten Mal die Themen des Tages direkt auf dein Smartphone. Wenn du die „Nordschleswiger“-App installiert hast und Mitteilungen von uns zulässt, bekommst du in Zukunft jeden Werktag gegen 17.30 Uhr eine kurze Nachricht von uns. Darin geben wir dir einen Überblick über die Schlagzeilen des Tages. Tippst du sie an, kommst du direkt in die App mit den Links zu den Top-Themen.

Ich wünsche viel Freude beim Lesen!

Cornelius von Tiedemann,
stellvertretender Chefredakteur

Mehr lesen