FUSSBALL

FC Sydvest rutscht in die Abstiegszone

FC Sydvest rutscht in die Abstiegszone

FC Sydvest rutscht in die Abstiegszone

hdj
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
In der ersten Minute der Partie gegen Næsby wurde Marco Hansen ein Elfmeter verwährt. Am Ende verlor der FC Sydvest mit 1:2. Foto: Karin Riggelsen

Durch eine 1:2-Niederlage gegen Næsby stehen die Zweitdivisionäre auf dem viertletzten Platz der Tabelle – doch die Zuversicht ist ungetrübt.

Die Fußballer vom FC Sydvest haben am Sonnabend ihr wichtiges Heimspiel gegen Næsby mit 1:2 verloren. Durch die Niederlage gegen den Tabellennachbarn ist das Team von Trainer Jes Bekke auf einen Abstiegsplatz gerutscht.

„Wir hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt. Kleinigkeiten haben wieder einmal die Partie gegen uns entschieden. In der 1. Minute wurde Marco Hansen im Strafraum gefoult, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. Das war schon ärgerlich. Næsby hatte mehr Ballbesitz als wir, wurden aber nie so richtig gefährlich, weil wir gut gestanden haben“, sagte Trainer Jes Bekke über die Partie.

Ardit Murati brachte die Gastgeber in der 27. Minute in Führung und der FC Sydvest hatte die Partie laut Jes Bekke gut im Griff. Kurzzeitige Passivität führte zum Ausgleich in der 39. Minute.

„Wir haben uns über den Treffer von Næsby sehr geärgert. In der Halbzeitpause haben wir das besprochen und sind gut aus der Kabine gekommen. Das 1:2 war wieder einer Unachtsamkeit meiner Spieler geschuldet. Das müssen wir natürlich abstellen, aber wir haben ein deutlich besseres Spiel als zuletzt gegen Thisted gezeigt. Über das Ergebnis sind wir enttäuscht, aber mit der Leistung bin ich zufrieden. Die Liga ist eng und wenn wir so weiterspielen, bin ich mir sicher, dass wir da unten wieder herauskommen“, so Jes Bekke.

Acht Spiele sind in der 2. Division noch zu absolvieren. Das nächste findet am kommenden Sonnabend statt, wenn der FC Sydvest bei VSK Aarhus zu Gast ist.

FC Sydvest – Næsby (1:1) 1:2

1:0 A. Murati (27.), 1:1 K. Høst (39.), 1:2 M. Lund (61.).

Mehr lesen