Blaulicht

Polizist feuert bei Verfolgungsjagd auf Auto

Polizist feuert bei Verfolgungsjagd auf Auto

Polizist feuert bei Verfolgungsjagd auf Auto

Ritzau/hm
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Politi.dk

Die Flucht eines Autofahrers vor der Polizei endete in einem parkenden Auto. Nach dem unfreiwilligen Stopp feuerte eine Motorradstreife auf das Auto des Geflüchteten.

Ein Polizist hat bei einem Vorfall am Sonntagvormittag in Kopenhagen eine unbekannte Anzahl von Schüssen abgegeben, wobei einer die Windschutzscheibe eines Autos durchschlug. Es wurde niemand verletzt. Dies berichtet die Polizei von Kopenhagen. Obwohl ein Beamter auf einem Motorrad einen Autofahrer anwies zu halten, ignorierte der Fahrer dies und fuhr weiter.

Die Verfolgung endete, als der Flüchtende in ein parkendes Auto fuhr. Dann feuerte der Polizist Schüsse auf das Auto des Flüchtigen ab. Warum dieser nicht halten wollte, und warum der Polizist geschossen hat, ist noch unklar. Interne Ermittler untersuchen den Fall.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„100 Jahre Mehrwert“