Gesundheit

Coronavirus: Zehn weitere Dänen aus China evakuiert

Coronavirus: Zehn weitere Dänen aus China evakuiert

Coronavirus: Zehn weitere Dänen aus China evakuiert

dodo/Ritzau
Roskilde
Zuletzt aktualisiert um:
Die dänischen Staatsbürger werden mit einem französischen Flugzeug aus China ausgeflogen. Foto: Clement Mahoudeau/AFP/Ritzau Scanpix

Das Flugzeug soll am Sonntagabend in Roskilde landen. In China sind bereits über 300 Menschen an dem Erreger gestorben.

Zehn dänische Staatsbürger aus der chinesischen Hubei-Provinz werden am Sonntagabend auf dem Flughafen in Roskilde erwartet. Das gab der Bürgerservice des Außenministeriums am Sonntag bekannt.

Die Dänen hatten aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in China selbst eine Ausreise aus dem Land ersucht.

Bereits am Freitag waren vier Dänen aus der chinesischen Gefahrenregion um die Stadt Wuhan zurück nach Dänemark gebracht worden. Keiner von ihnen war mit dem Erreger infiziert.

Der Coronavirus hat in China bereits 304 Todesopfer gefordert, über 14.300 Menschen haben sich bisher mit ihm infiziert. Von China aus hat er sich bereits auf mehr als 20 weitere Länder ausgebreitet – darunter unter anderem Deutschland, Frankreich, Schweden und Finnland.

Das dänische Staatliche Seruminstitut sieht derzeit aufgrund des geringen Infektionsrisikos außerhalb von China keinen Grund dazu, spezielle Verhaltensregeln herauszugeben.

Mehr lesen