Altersvorsorge

Mehr Geld für Empfänger von ATP-Pensionen

Mehr Geld für Empfänger von ATP-Pensionen

Mehr Geld für Empfänger von ATP-Pensionen

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Ein Großteil der dänischen Rentner kann sich auf mehr Geld freuen: Die Pensionskasse ATP hat angekündigt, die Zahlungen kommendes Jahr im Schnitt um 1.000 Kronen anzuheben.

Fast alle Bürger in Dänemark zahlen Beiträge an die Pensionskasse ATP. Nach Eintritt in den Ruhestand werden die Pensionen ausgezahlt. ATP hat mitgeteilt, dass ab 1. Januar die Zahlungen im Schnitt um 1.000 Kronen angehoben werden.

Die eingezahlten Gelder sind so gut angelegt worden, dass eine Anhebung um ein Prozent möglich ist. Für die Hälfte der Volkspensionisten sind die ATP Zahlungen die einzigen Altersbezüge neben der Folkepension. Es werden von ATP bis zu 23.500 jährlich an die Ruheständler ausgezahlt.

ATP verwaltet aktuell über 750 Milliarden Kronen an Vermögenswerten. Aufgrund guter Erträge wurden die Zahlungen an die Pensionäre um 14,7 Milliarden Kronen erhöht. Weitere 17 Milliarden Kronen wurde zur Seite gelegt, um die lebenslang bestehenden Ansprüche angesichts steigenden Lebensalters abzusichern.

Mehr lesen