Unfall

Sechs-Meter-Sturz: Junge fällt neben Rolltreppe hinunter

Sechs-Meter-Sturz: Junge fällt neben Rolltreppe hinunter

Sechs-Meter-Sturz: Junge fällt neben Rolltreppe hinunter

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Erst hielt er sich noch an einem Geländer fest, dann stürzte er sechs Meter tief: In einem Kopenhagener Einkaufszentrum ist am Nachmittag ein Junge verunglückt.

Ein sechs Jahre alter Junge ist am Donnerstagnachmittag an einer Rolltreppe im Kopenhagener Einkaufszentrum Fisketorvet sechs Meter in die Tiefe gestürzt. Das teilte die Kopenhagener Polizei mit.

„Er wurde auf irgendeine Art und Weise an der Rolltreppe eingeklemmt und fiel zur Seite. Dort konnte er sich am Geländer festhalten“, so Wachleiter Henrik Svejstrup.

Als der Junge das Geländer losließ, fiel er in die Tiefe. Ein Rettungswagen fuhr den Jungen ins Trauma-Zentrum des Reichshospitals. Über seinen Zustand war am Abend nichts bekannt. Er sei jedoch bei Bewusstsein gewesen, so die Polizei, die nun einen Bericht verfasst und an die Arbeitsaufsichtsbehörde schickt.

Auch weitere Behörden sollen untersuchen, ob die Rolltreppe ein nicht ausreichend gesichert ist.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Eine Stimme für die Tiere“