Politik

Früherer Venstre-Mitarbeiter spionierte bei Telefonkonferenz

jrp
Tondern/Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Mit seinem alten Login verschaffte sich der frühere Venstre-Mitarbeiter Zutritt zu den Telefonkonferenzen. Foto: dpa

Ein ungebetener Gast hat bei morgendlichen Telefonkonferenzen, an denen Venstres Fraktionsvorsitzende Karen Ellemann, Parteisprecherin Britt Bager und Mitarbeiter der Pressestelle teilnahmen, zugehört. Dabei soll es sich um einen früheren Venstre-Mitarbeiter handeln, der nun im Außenministerium arbeitet.

Mit seinem früheren Login soll sich ein früherer Venstre-Mitarbeiter Zugang zu den Konferenzschaltungen verschafft haben. Das berichtet Ekstra Bladet, nachdem die Regierungspartei auf die Vorfälle aufmerksam wurde.

Durch die Überprüfung der elektronischen Logins konnte festgestellt werden, um wen es sich bei dem Mithörer handelt.

Laut Ekstra Bladet wollte der Angestellte in Außenministerium keinen Kommentar zu den Vorwürfen abgeben.

Venstre-Parteisekretär Claus Richter erklärte gegenüber der Tageszeitung, dass man den Fall als Personalsache ansehe und deshalb noch nicht darüber berichtet werde, welche Konsequenzen nun folgen werden.

Mehr lesen