Politik

Meinungsumfrage: Løkke muss 64.000 Wähler über die Mitte ziehen

Ritzau/hm
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Regierungschef Lars Løkke Rasmussen (Venstre) Foto: Sylvest/Ritzau Scanpix 2019

Laut Kasper Møller Hansen von der Universität Kopenhagen braucht der jetzige Regierungschef noch einige Tausend Wähler, um die kommende Parlamentswahl zu gewinnen. Hansen weiß auch schon, mit welchem Thema die Wiederwahl gelingen könnte.

Wie Mandag Morgen berichtet, muss Regierungschef Lars Løkke Rasmussen (Venstre) mindestens 64.300 Wähler über die Mitte ins rechte Lager ziehen, um die kommende Parlamentswahl für sich zu entscheiden. Dies geht aus einer Untersuchung verschiedener Meinungsumfragen der vergangenen Zeit hervor, die Wissenschaftler Kasper Møller Hansen von der Kopenhagener Universität für die Zeitung Altinget durchgeführt hat. Hansen zufolge muss Løkke die Wähler vor allem über die Ausländerpolitik von den blauen Parteien überzeugen. Seiner Meinung nach könnte auch das Thema Klima eine Rolle spielen.

Nach der neuesten Voxmeter-Umfrage für die Nachrichtenagentur Ritzau werden die Parteien Klaus Riskær, Nye Borgerlige und Christdemokraten es nicht schaffen, ins Parlament gewählt zu werden.

Mehr lesen