Politik

Neuer LA-Vorsitzender: „Wir sind gegen das Burka-Verbot“

Neuer LA-Vorsitzender: „Wir sind gegen das Burka-Verbot“

Neuer LA-Vorsitzender: „Wir sind gegen das Burka-Verbot“

jt
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
LA-Parteichef Alex Vanopslagh Foto: Nils Meilvang / Ritzau Scanpix

Die Liberale Allianz saß zur Einführung des Burkaverbotes in der dänischen Regierung. Nun erklärt der neue Vorsitzende, dass seine Partei heute dagegen stimmen würde.

Sollte das Vermummungsverbot in Dänemark, umgangssprachlich auch Burkaverbot genannt, im dänischen Parlament neu bewertet werden, dann würde die Liberale Allianz sich gegen ein solches Verbot wenden. Das erklärt der neue Parteivorsitzende Alex Vanopslagh gegenüber der Tageszeitung „Jyllands-Posten“.

„Das Verbot in seiner heutigen Form unterstützen wir nicht“, so Vanopslagh. Er unterstreicht jedoch, dass die Partei Burkas oder Niqabs als menschenverachtend einstuft. Aber ein Verbot sei gegen die persönliche Freiheit, die seitens der Liberalen Allianz geschätzt werde.

Das Vermummungsverbot wurde im vergangenen Jahr von einer politischen Mehrheit, bestehend aus den Parteien Venstre, Konservative, Dänische Volkspartei und den Sozialdemokraten, beschlossen. Den Abgeordneten der Liberalen Allianz wurde vorab von der Parteiführung eine freie Entscheidung genehmigt. Die meisten haben laut „Jyllands-Posten“ gegen das Verbot gestimmt.

Mehr lesen