Medien

DR veröffentlicht Fernsehsendungen jeden Morgen im Internet

Ritzau/jrp
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Nur Sendungen wie "Gift ved første blik" werden noch zeitgleich im Fernsehen und Internet veröffentlicht. Foto: DR

Als Teil der digitalen Umstellung veröffentlicht der Medienriese Danmarks Radio (DR) Fernsehsendungen seit Freitag jeden Morgen um 6 Uhr. Einige vorproduzierte Programme sind davon jedoch ausgenommen.

Bisher wurden Sendungen, die im Fernsehen ausgestrahlt werden, erst dann auf der Internetplattform DRTV veröffentlicht, wenn sie bereits ausgestrahlt wurden. Das ändert sich mit dem 1. März. „Wir lösen DRTV von den Sendezeiten. Es gibt in der heutigen Zeit keinen Sinn mehr, die Veröffentlichung an die Ausstrahlung im Fernsehen zu koppeln“, sagt DR-Publikationschef Peter Rosberg zur Tageszeitung „Politiken“.

Schon morgens ab 6 Uhr im Internet

Einige der Sendungen werden nun schon ab 6 Uhr über DRTV im Internet zu sehen sein. Andere werden im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. Dazu gehören zum Beispiel Dokumentationen. Sie werden am Montag der Woche, in der die Doku ausgestrahlt wird, über die DRTV-Internetseite zugänglich sein.

Es gibt jedoch Ausnahmen. „Programme wie `Gift ved første blik´ oder `Den store Bagedyst´ werden weiterhin zeitgleich veröffentlicht, denn dabei warten die Zuschauer mit Spannung auf das Ergebnis – und dass sollen alle zum gleichen Zeitpunkt haben“, erklärt Rosberg gegenüber Politiken.

Mehr lesen