Verkehr

B200 in Flensburg: Baumaßnahmen um einen Monat verlängert?

B200 in Flensburg: Baumaßnahmen um einen Monat verlängert?

B200 in Flensburg: Baumaßnahmen um einen Monat verlängert?

Annika Kühl/shz.de
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Auf der B200 wird es bald wieder zu Behinderungen kommen. Foto: STAUDT/shz.de

Beim Verkehrsticker des Technischen Betriebszentrums (TBZ) taucht auf einmal ein neues Enddatum der Maßnahmen auf.

Die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Bauarbeiten an der B200 in Flensburg bekommt offenbar einen Dämpfer: Während vor gut einem Monat noch seitens des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr die Rede davon war, die Maßnahmen Ende Juni beenden zu wollen, erscheint auf der Website des Technischen Betriebszentrums (TBZ) der Stadt Flensburg nun auf einmal ein neues Datum: Und zwar der 2. August.

Damit würde die Baustelle über einen Monat länger bestehen bleiben, als bisher geplant. Die Änderung war bekannt geworden, nachdem Flensburger zufällig auf der Website des TBZ das neue Datum entdeckt hatten. Eine Mitteilung dazu vom LBV.SH lag shz.de am Freitag noch nicht vor. Der Landesbetrieb kündigte an, am Montag Auskunft geben zu wollen.

Seit Februar 2019 wird an der Erneuerungen der Fahrbahnen gearbeitet. Richtung Norden sind die Fahrstreifen seit dem 9. Mai fertiggestellt, derzeit werden im zweiten Bauabschnitt die Fahrbahnen Richtung Süden saniert.

Mehr lesen