Blaulicht

Unzulässige Müllverbrennung in Haberslund

Unzulässige Müllverbrennung in Haberslund

Unzulässige Müllverbrennung in Haberslund

Haberslund/Hovslund
Zuletzt aktualisiert um:
Die Rothenkruger Feuerwehrleute hatten den abendlichen Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht, weshalb sie nach kurzer Zeit wieder in die Feuerwache am Trondhjemsvej zurückkehren konnten. Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Ein 57-jähriger Einwohner des Ortes muss mit einer saftigen Geldbuße rechnen. Er entsorgte unter anderem einen Autoanhänger, indem er ihn ansteckte.

Die Freiwillige Feuerwehr Rothenkrug (Rødekro) ist am Montagabend gegen 22.30 Uhr zu einem Brand an den Kragsmosevej bei Haberslund gerufen worden.

Was als Naturbrand angemeldet wurde, entpuppte sich als unzulässige Müllverbrennung.

Ein Anwohner hatte sich einiger Dinge entledigen wollen, indem er ein Streichholz dranhielt. Darunter befand sich auch ein alter Autoanhänger.

Das Feuer drohte jedoch außer Kontrolle zu geraten.

Den Brand hatte die Feuerwehr schnell eingedämmt und auch alsbald gelöscht. Allerdings muss sich der 57-jährige Anwohner auf eine saftige Geldstrafe gefasst machen. Die Polizei präsentierte ihm nämlich noch am Montagabend eine Anzeige wegen unzulässiger Müllverbrennung.

Es war übrigens bereits der 36. Einsatz der Rothenkruger Feuerwehrleute im Jahr 2021.

Mehr lesen

Kulturkommentar

Claudia Knauer
„Berührungen“