Coronavirus

PCR-Test auch ohne Termin möglich

PCR-Test auch ohne Termin möglich

PCR-Test auch ohne Termin möglich

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Die Probe für den PCR-Test wird aus dem Rachen entnommen. (Archivfoto) Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

In den Testcentern in Rothenkrug, Fröslee und Krusau können sich die Bürger nun auch testen lassen, ohne sich zuvor anzumelden.

Mehr und mehr Bürger in Dänemark sind gegen das Coronavirus geimpft und haben damit auch einen Corona-Pass, der es ihnen unter anderem ermöglicht, zu reisen oder Restaurants zu besuchen, ohne sich zuvor testen zu lassen.

Deshalb ist der Bedarf an Tests stark zurückgegangen, und es ist seit dem 1. Juli in vielen PCR-Testzentren möglich, sich ohne Termin auf das Virus testen zu lassen.

Dies gilt nun auch für die drei Zentren in der Kommune Apenrade. In den Testcentern in Rothenkrug (Rødekro), Fröslee (Frøslev) und Krusau (Kruså) können sich die Menschen nun im sogenannten Drop-in unangemeldet testen lassen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, einen Termin über www.coronaproever.dk zu buchen.

Der PCR-Test gilt zudem 96 Stunden statt, wie bisher, 72.

Was ist die PCR?

Die Polymerase-Kettenreaktion (auf Englisch: Polymerase Chain Reaction, PCR) ist eine Methode, um Erbsubstanz (DNA) in vitro zu vervielfältigen. Dazu wird das Enzym DNA-Polymerase verwendet. Kettenreaktion bedeutet, dass die Produkte vorheriger Zyklen als Ausgangsstoffe für den nächsten Zyklus dienen und somit eine exponentielle Vervielfältigung ermöglichen.

Die PCR wird für die Erkennung von Erbkrankheiten und Virus-Infektionen sowie für das Erstellen und Überprüfen genetischer Fingerabdrücke, das Klonen von Genen und für Abstammungsgutachten verwendet. Entwickelt wurde die Methode durch den Biochemiker Kary Mullis 1983. 1993 wurde ihm dafür der Nobelpreis für Chemie verliehen. Die PCR zählt heute zu den wichtigsten Methoden der modernen Molekularbiologie.

Quelle: www.wikipedia.de

Mehr lesen