Unfall

86-jährige Scooterfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Bis die Techniker der Polizei den Unfallort vermessen hatten, musste der Lkw an Ort und Stelle stehen bleiben. Foto: Anke Haagensen

Schwerer Unfall am Donnerstagvormittag in der Medienhaus-Kreuzung.

Unmittelbar vor dem Apenrader Medienhaus ist am Donnerstagvormittag eine Elektroscooterfahrerin von einem Lkw angefahren worden. Sie wurde dabei schwer verletzt. Für die ärztliche Erstversorgung des Unfallopfers war Fachpersonal vom gegenüberliegenden Gesundheitshaus herübergeeilt.

Die Scooterfahrerin, eine 86-jährige Frau, wurde länger an Ort und Stelle versorgt, bevor sie mit dem Krankenauto weggefahren wurde. Ihr Zustand wurde von den Beamten vor Ort als kritisch, aber stabil bezeichnet.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine Details zum Unfallhergang bestätigt. Techniker der Polizei vermessen aktuell die Unfallstelle. Es scheint jedoch, dass der Lkw bei einem Rechtsabbiegemanöver die Elektroscooter-Fahrerin übersehen hat, als diese den Zebrastreifen nutzte.

Mehr lesen