Bilderbuchkino

Frederick brachte die Kinder zum Strahlen

DN
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Gespannte Zuhörer folgten Fredericks Geschichte. Foto: Jörgen Nissen

Die Deutsche Zentralbücherei brachte am Freitag Leo Lionnis berühmte Maus in die Kongehøjskole. Kinder- und Jugendbuchbibliothekarin Silke Amthor besuchte die 60 Schüler, die seit einem halben Jahr Deutsch lernen.

Mit dem Bilderbuchkino kennt sich Silke Amthor, Kinder- und Jugendbuchbibliothekarin beim Verband Deutscher Büchereien, gut aus. Normalerweise bietet sie es in den Räumen der Deutschen Zentralbücherei an.

Aber keine Regel ohne Ausnahme. Weil es für die dritten Klassen der Kongehøjskole in Apenrade ein wenig schwierig geworden wäre zu kommen, hatte Silke Amthor Buch und USB-Stick mit den Bildern eingepackt und fuhr in die Schule. Obwohl die gut 60 Schülerinnen und Schüler erst seit sechs Monaten Deutsch lernen, konnten sie der Geschichte von Leo Lionni über die Maus Frederick, die lieber Sonnenstrahlen als Samen sammelt, gut folgen und anschließend Fragen beantworten.

„Ich war begeistert“, freute sich Amthor über die Aufmerksamkeit der Jungen und Mädchen. Sie wird nicht zum letzten Mal vor dänischen Klassen gestanden haben, ist sie sich sicher. Auch dänische Schulen in Pattburg und Rothenkrug kamen und kommen in den Genuss des Bilderbuchkinos mit deutschem Text. Hinzu kommt, dass Lesekisten mit deutschen Büchern geliefert werden könnten, ergänzt Amthor. Schließlich sind die deutschen Büchereien Experten in deutscher Sprache.

Mehr lesen