Weihnachten 2019

Ein kreativer Adventskalender mit tollen Gewinnen

Ein kreativer Adventskalender mit tollen Gewinnen

Ein kreativer Adventskalender mit tollen Gewinnen

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Vibeke Erlang Christensen präsentiert den Adventskalender in den Kellerfenstern des „Kreativen Hauses". Foto: Karin Riggelsen

„Das kreative Haus“ in Apenrade hat sich für die Vorweihnachtszeit in diesem Jahr etwas Neues ausgedacht: Ein Kalender mit Gewinnspiel.

Jeden Tag geht Vibeke Erlang Christensen in den Keller vom „Kreativen Haus“ (Det kreative Hus“) am Haderslevvej 1 in Apenrade, um das nächste der insgesamt 24 Kalendertürchen eines Adventskalenders zu öffnen, den sie gemeinsam mit ihrer „Mitbewohnerin“ Helle Bruhn vom Verein „Børns Voksenvenner“ konzipiert hat.

Kreativer Werbevorstoß

Die beiden Frauen hatten sich überlegt, wie man den vielen Apenradern, die täglich an dem riesigen Gebäude vorbeigehen, einen kleinen Eindruck davon geben könnte, was sich hinter den dicken Mauern eigentlich so tut.

Da fiel den Frauen ein, dass ein Adventskalender, bei dem jeden Tag ein Türchen geöffnet wird, eine gute Möglichkeit wäre, genau dies zu tun. Und tatsächlich hat die Idee den gewünschten Effekt gehabt. Vibeke Erlang Christensen hat schon manchen eiligen Passanten beobachten können, der kurz innehält, um sich anzuschauen, was sich hinter den Türchen verbirgt.

24 Spenden

Vibeke Erlang Christensen und Helle Bruhn gingen nun durch das Gebäude, um bei den anderen Kreativen im Haus für ihre Idee zu werben. Wenig später hatten sie tatsächlich 24 kleinere und größere Dinge beisammen, mit denen sie ihren Adventskalender befüllen konnten.

Kellerfenster zweckentfremdet

„Großes Glück ist, dass unsere Kellerfenster aus jeweils acht Fächern bestehen und so konnten wir unseren Adventskalender in drei Fenstern gestalten“, erzählt die Keramikerin.

Die Kalendertürchen mit den Nummern 1 bis 24 konnten dabei nicht einfach direkt von innen an die Fensterscheibe geklebt werden. Weil sich dann Kondenswasser gebildet hätte, mussten die beiden Initiatoren eine kleine technische List anwenden, um einen gewissen Abstand zwischen Kalendertürchen (und dem Ausstellungsstück) und der Fensterscheibe zu wahren.

Ein Gewinner

Jeden Morgen geht Vibeke Erlang Christensen nun bis zum 24. Dezember ins „Kreative Haus“ um ein Türchen zu entfernen und mit einem Ausstellungsstück zu ersetzen, das von einem der Mieter gespendet wurde. „Alle diese Spenden können nämlich gewonnen werden. Wir haben uns eine relativ einfache – finden wir zumindest – Frage ausgedacht. Im Foyer liegen Teilnahmescheine aus.

Nachdem man die Quizfrage beantwortet und den Zettel mit Namen und Telefonnummer versehen hst, steckt man ihn in die Losbox, die sich auch dort im Foyer befindet. Am 20. Dezember losen wir dann einen Gewinner aus, der dann sämtliche Gewinne bekommt“, erzählt die Keramikerin.

Sachspenden und Gutscheine

Die Teilnahme lohnt sich. Selbstverständlich hat sie selbst ein paar schöne Keramiken gespendet, aber auch die anderen im Haus haben sich nicht lumpen lassen. Es gibt wunderschöne Weihnachtsdekorationsgegenstände, aber auch tolle Gutscheine zu gewinnen.

Der Adventskalender hat schon seinen Effekt gezeigt. Immer wieder beobachtet Vibeke Erlang Christensen (Foto) Passanten, die kurz stoppen, um sich anzuschauen, was sich hinter den Türchen verbirgt. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen