Neue Statistik

Unfälle, Gewalttaten, Einbrüche: Sonderburg ist regional am sichersten

Sara Wasmund
Sara Wasmund Hauptredaktion
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Die Kommune Sonderburg schneidet in Nordschleswig am besten ab. Foto: JT

In welcher Kommune im Land lebt es sich am sichersten? Eine Analyse von Mikonomi.dk bewertet den Sicherheitsfaktor anhand von drei Faktoren. Die Kommunen in Nordschleswig schneiden dabei sehr unterschiedlich ab.

Lolland, Brøndby und Brønderslev sind aktuell die drei gefährlichsten Kommunen im Land, was Einbrüche, Verkehrsunfälle und Gewaltverbrechen angeht. Das zeigt eine neue Untersuchung von Mikonomi.dk. Die Messung der Untersuchung beruht auf folgendem Schlüssel: Wie viele Einbrüche gibt es bei 1.000 Häuser, wie viele Verkehrsunfälle unter 1.000 Autos und wie viele Gewaltverbrechen pro 1.000 Einwohner? In den Kommunen Lolland und Brøndby schlagen vor allem die hohen Zahlen an Gewaltverbrechen durch. 2017 gab es in beiden Kommunen jeweils 8,22 und 7,26 Gewalttaten pro 1.000 Einwohner. Der Durchschnitt liegt landesweit bei 3,71 Prozent.

Die drei sichersten Kommunen sind der Analyse zufolge die Insel-Kommunen Læsø, Samsø und Aarö. Ein Grund dafür ist, dass es auf Læsø und Samsø im vergangenen Jahr keinen Unfall mit einem Pkw gab, auch Einbrüche fanden nicht statt und bei den Gewaltverbrechen liegen alle drei Inseln unter den Top-Fünf der sichersten Kommunen. Auf Læsø gab es am wenigsten Gewalt: 0,56 Prozent pro 1.000 Einwohner.

Der Durchschnittswert für Einbrüche in einer Kommune liegt bei 11,61 Einbrüchen pro 1.000 Häuser. Am meisten eingebrochen wird in Brøndby (15,24) und Lolland (13,33). Die nordschleswigschen Kommunen schneiden sehr unterschiedlich ab. Was die Gesamtplatzierung angeht, schneidet Sonderburg auf Platz 23 und mit 22 von 30 möglichen Punkten am besten ab. Gefolgt von Hadersleben auf Platz 38 und 21 Punkten und Apenrade auf Platz 52 und 20 Punkten. Schlusslicht in Nordschleswig ist Tondern auf Platz 73 und 19 möglichen Punkten. Gelistet und gewertet wird nach dem Mikonomiscore, der von 1 bis 10 geht, wobei 10 das bestmögliche und 1 das schlechteste ist. Da es 3 Kriterien gibt, können maximal 30 Punkte erreicht werden.

Infos:

Verkehrsunfall: Landesdurchschnitt 1,15 pro 1.000 Autos
Gewalt: Landesdurchschnitt 3,71 pro 1.000 Einwohner
Einbruch: Landesdurchschnitt 11,61 pro 1.000 Häuser

Apenrade: Platz 52 (20 Punkte)
Verkehrsunfall: 0,90 Prozent pro 1.000 Autos /8 Punkte (von 10)
Gewalt: 5,7 Prozent pro 1.000 Einwohner / 4 Punkte (von 10)
Einbruch: 6,70 Prozent pro 1.000 Häuser /8 Punkte (von 10)

Hadersleben: Platz 38 (21)
Verkehrsunfall: 0,66 Prozent pro 1.000 Autos / 9 Punkte
Gewalt: 3,95 Prozent pro 1.000 Einwohnern / 6 Punkte
Einbruch: 11,92 Prozent / 6 Punkte.

Tondern: Platz 73 (19)
Verkehrsunfall: 2,59 Prozent pro 1.000 Autos / 5 Punkte
Gewalt: 4,64 Prozent pro 1.000 Einwohner / 5 Punkte
Einbruch: 5,78 Prozent pro 1.000 Häuser / 9 Punkte

Sonderburg: Platz 23 (22)
Verkehrsunfall: 1,18 Prozent pro 1.000 Autos / 8 Punkte
Gewalt: 3,55 Prozent pro 1.000 Einwohner / 7 Punkte
Einbruch: 10,49 Prozent pro 1.000 Häuser / 7 Punkte

Mehr lesen