Hafen-Investition

Bäcker und Bauunternehmer kaufen VUC-Gebäude

Bäcker und Bauunternehmer kaufen VUC-Gebäude

Bäcker und Bauunternehmer kaufen VUC-Gebäude

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Hingucker am Hafen: Flow Factory Foto: Ute Levisen

Flow Factory, das markante Gebäude am Haderslebener Hafen, ist verkauft worden. Die Käufer des vormals zum VUC Syd gehörenden Hauses sind in der Region keine Unbekannten.

Der Vorstand des VUC Syd kann mit dem Verkauf von Flow Factory am Haderslebener Hafen auf seinen ersten großen Erfolg bei der Veräußerung der zahlreichen Prestige-Bauten in Regie der Erwachsenenbildungseinrichtung VUC Syd verweisen.

Gesellschaftsgründung im Dezember

Das auffällige Gebäude an der Haderslebener Waterkant in unmittelbarer Nachbarschaft zum ehemaligen Hauptsitz des VUC Syd, „Lighthouse“, hat neue Besitzer: Steen Skallebæk, der sich als Bäckermeister in ganz Dänemark einen Namen gemacht hat, und Søren Leerskov Rasmussen, geschäftsführender Direktor des Tonderner Bauunternehmens „Bo Michelsen A/S“, haben sich zusammengetan und Flow Factory gekauft.
Im Dezember gründeten die beiden Geschäftsleute die GmbH „Flow Factory ApS“. Beide sind an der neuen Gesellschaft zu gleichen Anteilen beteiligt. Im Jahre 2017 wurde die damalige Schule für Internetvisionäre, wie berichtet, wegen ihrer Architektur als Schulgebäude des Jahres ausgezeichnet.

Søren Leerskov Rasmussen (3. v.l.) von „Bo Michelsen A/S“ und Steen Skallebæk (rechts) haben das markante Gebäude am Hafen gekauft. Foto: Ute Levisen

Hoch hinaus am Hafen

Sie sind zugleich Mitglieder des Konsortiums, das am Haderslebener Hafen ein Hochhaus bauen möchte. Dort soll in bester Lage – mit dem Alten Hafenamt und dem Wohnungskomplex „Søslangen“ als nächsten Nachbarn – ein 40 Meter hoher, abgestufter Gebäudekomplex entstehen. Die Pläne sind indes nicht unumstritten, da unter anderem Anrainer um ihre Aussicht bangen.

Mehr lesen