Deutsche Minderheit

Närrisches Treiben im Haderslebener Kindergarten

Närrisches Treiben im Deutschen Kindergarten

Närrisches Treiben im Deutschen Kindergarten

Karin Friedrichsen
Karin Friedrichsen Journalistin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Kindergartenmitarbeiterin Lone Jepsen feiert Karneval mit dem kleinen „Däumling" Ask Jørgensen. Foto: Karin Friedrichsen

Deutsche Kinderlieder und lustige Tänze: Der Donnerstag stand im Zeichen des Faschings. Der Katzenkönig und die Katzenkönigin wurden vor dem Essen der Hotdogs gekürt.

Im Deutschen Kindergarten Hadersleben (DKH) ist am Donnerstag Karneval gefeiert worden. Nach den Winterferien waren die Kinder mit Begeisterung dabei.

Bevor es in dem bunt geschmückten Gemeinschaftsraum an das Tonneschlagen ging, präsentierten sich die kleinen Prinzessinnen, Supermänner, Märchenfiguren, Polizisten und andere fantasievolle Gestalten bei der Vorstellungsrunde. Danach stimmten sich alle mit deutschen Kinderliedern auf das fröhliche Fest ein.

„Angesägte Tonne" hielt den Schlägen lange stand

Die Kinder fieberten dem Tonneschlagen entgegen. Obwohl die Tonne vorsorglich von Pädagoge Sven Wolfram „ein klein wenig“ angesägt worden war, purzelten die Tüten mit den Süßigkeiten erst nach knapp 45-minütigem „Schlagen" auf den Fußboden. Endi Mehmeti aus der Zwergengruppe konnte sich von Wolfram die Königskrone aufsetzen lassen. Nathalie Friederike Romborg strahlte an seiner Seite als Katzenkönigin. Nathalie ist in der Schlumpfgruppe.

Das Königspaar: Endi Mehmeti und Nathalie Friederike Romborg Foto: Karin Friedrichsen
Gespannte Zuschauer Foto: Karin Friedrichsen
Faschings-Party im Kindergarten Foto: Karin Friedrichsen
Faschings-Party im Kindergarten Foto: Karin Friedrichsen
Die „Mülldame" Ingrid Urbanitsch und ihre Kollegin Miriam Schenk (r.), die sich als Putzfrau verkleidet hatte, sorgten für das leibliche Wohl. Foto: Karin Friedrichsen

Hotdogs und Karneval gehören zusammen

Danach wurde in den Gruppen weitergefeiert, und die traditionellen Hotdogs wurden auch in den Gruppen gegessen. „Wir haben die Kinder auf das Fest vorbereitet, und die Tonne, die wir gekauft haben, ist von den Kindern bemalt und geschmückt worden“, so Wolfram.

Däumlinge feierten „in privatem Rahmen“

Die kleinen Däumlinge feierten in ihrem eigenen Gruppenraum. „Wir haben in diesem Jahr etwas ganz Neues ausprobiert. Unsere Tonne, die aus Pappe ist, wurde nicht aufgehängt. Wir haben sie auf den Boden gelegt, und so konnten die Kinder an der Tonne zerren und reißen. Das hat großen Spaß bereitet, und sie haben es geschafft, ihre Tüten mit Süßigkeiten rauszufischen“, erzählte Kindergartenmitarbeiterin Lone Jepsen.

Faschings-Party im Kindergarten Foto: Karin Friedrichsen
Faschings-Party im Kindergarten Foto: Karin Friedrichsen
Die Kindergartenmitarbeiter Anne Steinfuhrt, Sven Wolfram und Charlin Jöns (v. l.) verkörperten einen Tag lang Darsteller des Computeranimationsfilm „Die Eiskönigin". Foto: Karin Friedrichsen
Mehr lesen