Energieeffizientes Bauen

Solardach von „Lindab“ Klick für Klick

Solardach von „Lindab“ Klick für Klick

Solardach von „Lindab“ Klick für Klick

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Preisverdächtig: das Solardach von Lindab Foto: Pressefoto

Die dänische Baubranche hat das Unternehmen „Lindab A/S“ aus Hadersleben für ihren Energiepreis nominiert. Damit befindet sich „Lindab“ in bester Gesellschaft. Ob der Konzern, der energieeffiziente Systeme für das Bauwesen entwickelt, das Rennen macht, wird sich auf der Baumesse im März zeigen.

Insgesamt 19 Unternehmen landesweit hat die Baubranche „Byggeriet“ für ihre Preise in verschiedenen Kategorien nominiert. Dabei wird energieeffizientes Bauen in diesem Jahr ganz großgeschrieben.

Das Moduldach mit integrierten Solarzellen zum Klicken aufs Dach Foto: Pressefoto

Drei Nominierte

In der Sparte „Energie“ hat die Jury des Branchenverbandes drei Konzerne nominiert. Darunter ist „Lindab A/S“ aus Hadersleben mit Sitz im Industriegebiet Langkær.

Das Unternehmen stellt seit Jahren mit Erfolg unter anderem Belüftungssysteme her und hat darüber hinaus mit der Entwicklung eines Solardaches auf sich aufmerksam gemacht, dessen Module man auf das Dach klicken kann. Just dieses Klick-Dach mit integrierten Solarzellen bringt dem Unternehmen die Nominierung für den Energiepreis ein.
Die Gewinner der einzelnen Preiskategorien werden auf der Messe „Byggeri‘20“ am 11. März in Fredericia gekürt.

Mehr lesen