Kunst

Sommerausstellung mit fünf Künstlern in der „Aarösund Galerie“

Sommerausstellung mit fünf Künstlern in der „Aarösund Galerie“

Sommerausstellung in der „Aarösund Galerie“

Aarösund/Aarøsund
Zuletzt aktualisiert um:
Marie Gregersen und Jørn Mejer haben ihre gemütliche Galerie im September vergangenen Jahres eröffnet. Am Freitag heißen sie zu ihrer fünften Ausstellung willkommen. Foto: Nils Baum

Am Freitag, 10. Juli, lädt die „Aarösund Galerie“ in Aarösund zur Eröffnung ihrer Sommerausstellung ein. Auf 60 Quadratmetern werden Werke von fünf lokalen Künstlern gezeigt.

„Unsere Kinder sind von zu Hause ausgezogen, und meine Frau und ich wollten gemeinsam mithilfe eines Projektes neu zueinander finden“, berichtet Galeriebesitzer Jørn Mejer. Das war im Mai vergangenen Jahres.

Seitdem sind ungezählte Arbeitsstunden investiert worden, um die ehemalige Garage und Werkstatt am Færgevej 33 in Aarösund zu einer gemütlichen Galerie umzubauen. Doch die Mühe hat sich gelohnt, und nach vier Monaten konnte das Ehepaar seine erste Ausstellung eröffnen. Damals schauten gleich 150 Gäste am ersten Wochenende vorbei.

„Insgesamt haben wir eineinhalb Jahre Zeit darauf verwendet, um uns vor allem auf Jütland und Fünen in Galerien umzuschauen. Wir wollten uns einen Überblick über das verschaffen, was so ausgestellt wird“, erläutert Mejer, der hauptberuflich in der Haderslebener Kommune arbeitet. Auf diese Weise haben sie die Namen verschiedener Künstler gesammelt, und einige von ihnen haben dann in Aarösund vorbeigeschaut und damit die Grundlage für das nächste Projekt gelegt.

Dreiwöchige Sommerausstellung

Vier Ausstellungen und neun Monate später öffnet die Galerie nun ihre Tür zur diesjährigen Sommerausstellung mit Werken lokaler Künstler. Waren es bisher ein oder zwei Künstler, die gleichzeitig gezeigt wurden, können Besucher in den kommenden drei Wochen die Werke von gleich fünf verschiedenen Künstlern besichtigen.

„Wir möchten unseren Gästen dieses Mal eine größere Vielfalt bieten. Unser Wunsch war es, unterschiedliche Stilarten zeigen zu können“, erläutert Mejer. Entsprechend vielfältig sind die ausgestellten Werke.

Berit Kyed

Berit Kyed stellt zum ersten Mal im Haderslebener Raum aus. Sie malt menschliche Körper und Porträts mit Pastellfarben. Ihr Fokus liegt auf den Attributen Empfindsamkeit, Schmerzen, Verletzlichkeit und Freude.

Berit Kyed malt menschliche Körper und Porträts, die den Fokus auf Empfindsamkeit, Schmerzen, Verletzlichkeit und Freude lenken. Foto: Nils Baum

Marianne Skriver

Marianne Skriver aus Hadersleben malt mit Acryl, Öl, Pastell- und Aquarellfarben. In großen, farbenfrohen Formaten kreiert sie Blumen, Gebäude, Bäume und vieles mehr. Sie hält das fest, was ihr auf Reisen oder zu Hause vor das Auge kommt.

Marianne Skriver aus Hadersleben malt farbenfrohe Motive wie Blumen und Bäume. Foto: Nils Baum

Birgit Esbjerg Jørgensen

Birgit Esbjerg Jørgensen aus Ösby legt ihren Schwerpunkt auf handwerkliche und künstlerische Stickerei. Stress und Hektik des Alltags kommen in ihren Arbeiten aus dem Grenzland zur Ruhe. Ihre in einem einfachen, aber ausdrucksstarken Stil gehaltenen Werke sind auf Papier gestickt.

Birgit Esbjerg Jørgensen aus Ösby arbeitet mit Stickerei. Foto: Nils Baum

Marie Gregersen

Galeriemitinhaberin Marie Gregersen findet ihre Motive mithilfe ihrer Fotokamera. Mit einem Gespür für Details und Leichtigkeit, dem Spiel der Farben und den rauen Oberflächen der Natur setzt sie ihre Motive mit einem neugierigen Blick in Szene. Als Resultat sind oft nur Details eines Motivs zu sehen.

Marie Gregersen ist Mitinhaberin der Galerie und hält mit ihrer Fotokamera nach spannenden Nahmotiven Ausschau. Foto: Nils Baum

Arthur Mathiesen

Der fünfte Künstler in der Ausstellung ist der Staruper Arthur Mathiesen. Er debütiert als Bildhauer mit einer Sammlung kleiner bearbeiteter Steine, die zu schweigsamen Gesichtern werden.

Arthur Mathiesen aus Starup debütiert mit einer Reihe bearbeiteter Steine, die zu Gesichtern werden, als Steinmetz. Foto: Nils Baum

Zur Vernissage, die am Freitag, 10. Juli, ab 15 Uhr stattfindet, werden alle fünf Künstler persönlich anwesend sein und über ihre Kunst sprechen.

Kunstinteressierte haben zudem die Möglichkeit, eines der Werke käuflich zu erwerben. Für Jørn Mejer ist dabei wichtig, dass die Preise keine astronomischen Summen erreichen, sondern in einem erschwinglichen Rahmen bleiben.

Die Ausstellung läuft bis zum 2. August. Bereits sechs Tage später wollen Marie Gregersen und Jørn Mejer dann ihre nächste Ausstellung eröffnen.

Aarösund Galerie, Færgevej 33, Aarösund

Öffnungszeiten im Juli täglich von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen auf der Internetseite der Galerie

Bevor die „Aarösund Galerie“ ihr Domizil beziehen konnte, war das Gebäude am Færgevej 33 eine Garage mit Werkstatt. Marie Gregersen und Jørn Mejer haben es selbst umgebaut. Foto: Nils Baum
Mehr lesen