Kulturtipps

Von Chor zu Chor

Von Chor zu Chor

Von Chor zu Chor

Nordschleswig/Sønderjylland
Zuletzt aktualisiert um:
Harmonic Brass kommt nach einem gelungenen Sommerkonzert wieder nach Nordschleswig – diesmal mit dem Weihnachtsprogramm. Foto: PR-Foto

Überall in Nordschleswig finden in dieser Woche Advents- und Weihnachtskonzerte statt. Vor allem die örtlichen Chöre stehen in den kommenden Tagen im Mittelpunkt. Gwyn Nissen gibt dir die Kulturtipps der Woche.

Es ist die Woche der Chöre. Fast überall in Nordschleswig haben die örtlichen Chöre auf dieses eine Konzert zu Weihnachten hin geübt, und nun kommt ihr großer Auftritt. Wir haben aus den vielen Angeboten einige Rosinen herausgepickt.

In der Kirche zu Hohe Kolstrup in Apenrade/Aabenraa beginnt nicht nur Weihnachten mit dem traditionellen Konzert des Sønderjysk Folkekor, sondern auch die Kulturwoche legt am Montagabend um 19.30 Uhr dort los.

Dienstag sind in der Kirche zu Bredebro die Koroptimisterne aus Tondern dran. Sie werden begleitet von Jørgen Jacevicz am Klavier und Martin Hørlyck an der Orgel. Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr.

Donnerstag ist ganz großer Chor-Tag: Einer der wohl bekanntesten Chöre Nordschleswigs, Vis Vocal, singt in der Kirche zu Feldstedt/Felsted (19.30 Uhr), der Ecco-Chor tritt in der Kirche zu Klipleff/Kliplev auf (19.30 Uhr), und in der Sønderjyllandshalle in Apenrade steht der tüchtige Mädchenchor des Haderslebener Doms auf der Bühne (20 Uhr).

Sonderburger Chorduell

Sonnabend gibt es ein Sonderburger Chorduell: Der Motetkor schließt seine 40. Jubiläumstour in der Sankt-Marien-Kirche in Sonderburg/Sønderborg (16 Uhr) ab. Außerdem treten frühere und jetzige Chormitglieder als Solisten auf.

Gleichzeitig singen zwei Chöre in der Sonderburger Musikschule: Vokalisterne haben Besuch vom Danebodkor und singen Weihnachtslieder und Songs vom Broadway (16 Uhr).

Wir schließen die Reihe von Chorempfehlungen mit einem Gospel-Musical in der Sønderjyllandshalle am Sonntag. Dort singen die Gospelroots aus Apenrade neue Gospellieder in dem von Torben S. Callesen geschriebenen Stück „Kongesøn" (17 und 19.30 Uhr).

Starke Frauen

Vier starke Frauen gastieren diese Woche im Landesteil: Die Pop-Ikone der vergangenen 40 Jahre, Anne Linnet, gibt im Schloss Gramm ein Weihnachtskonzert (Donnerstag, 20 Uhr), während Musikfreunde im NygadeHuset in Apenrade Freitag gleich zwei Konzerte serviert bekommen, wenn Signe Svendsen und Mathilde Falch dort auftreten (20 Uhr).

Am Sonnabend kommt Hanne Boel schließlich ins Sønderborghus, wo sie mit ihrem akustischen Trio auftritt (20 Uhr).

Klassik, Jazz und Blasmusik

Am Ende noch ein empfehlenswerter Dreierpack: Die Neanders Jazzband (1978 in Nordschleswig gegründet) spielt am Sonnabend im Hagges Musik Pub in Tondern/Tønder (12 Uhr).

Henrik Rønnow (Trompete) und Maria Johannsen (Sopran) sorgen Sonntag mit Musik von Händel, Telemann, Mozart und Bach für ein klassisches Weihnachtskonzert (Kathedralschule, Hadersleben/Haderslev, 15 Uhr).

Nach einem gelungenen Sommerkonzert kommt das Bläserquintett Harmonic Brass wieder nach Nordschleswig und gibt auf Einladung der Nordschleswigschen Gemeinde und des Bundes Deutscher Nordschleswiger am Montag, 16. Dezember, ein Konzert in der Kirche zu Lügumkloster/Løgumkloster (19.30 Uhr).

Mehr lesen

Kulturkommentar

Claudia Knauer
„Kontrollverlust“