Kulturtipps

Was diese Woche auf den Bühnen Nordschleswigs los ist

Was diese Woche auf den Bühnen Nordschleswigs los ist

Was diese Woche auf den Bühnen Nordschleswigs los ist

Nordschleswig/Sønderjylland
Zuletzt aktualisiert um:
Ole Sørensen als Schweyk – das Stück spielt in diesen Tagen im Theater Møllen in Hdersleben. Foto: Søren Hasselgaard Skaanning

Was machen in der Urlaubswoche 42? Die Musikveranstalter nehmen den Fuß vom Gas, doch die Museen haben geöffnet.

Es sind Herbstferien, und damit sinkt auch das Potenzial der Besucher bei vielen Veranstaltungen. Daher hält sich die Zahl der Konzerte diese Woche auch in Grenzen. Dennoch gibt es hochkarätige Angebote.

Ganz große Schauspielkunst wird im Theater Møllen in Hadersleben/Haderslev gezeigt. Dort spielt das Stück „Schweyk im Zweiten Weltkrieg“ mit Ole Sørensen in der Hauptrolle (Dienstag bis Sonnabend ab 20 Uhr – weitere Vorstellungen in Hadersleben und Nordschleswig ab November).

Popstars nach Nordschleswig

Mittwoch kommt Carl Emil Petersen ins Gazzværket nach Apenrade/Aabenraa (20 Uhr). Viele kennen den dänischen Pop-Kometen nicht – aber seine Musik schon. Sie wird täglich im Radio gespielt. Außerdem war der junge Musiker gerade im TV2-Programm „Toppen af Poppen“ zu sehen, wo er (natürlich) eine gute Figur abgab. Carl Emil Petersen kommt mit ganz neuen Liedern nach Apenrade.

Ein anderer Liedermacher tritt am Tag darauf im Gazzværket (20 Uhr) auf: Rasmus Nøhr gehört seit Jahren zu den bedeutendsten Musikern auf der dänischen Pop-Szene. Auch er kommt mit einem ganz neuen Album. „Monas Butik“ sind zehn Geschichten, die ineinandergeflochten sind. Alternativ bietet das NygadeHuset in Apenrade einen Abend mit Wein und alten Schallplatten (Vin og Vinyl, 19 Uhr).

Routiniers auf der Bühne

Schon viel länger stehen auf der einen Seite Love Shop und auf der anderen Pernille Rosendahl auf der Bühne. Love Shop kannst du am Freitag im Banehuset in Sommerstedt (20.30 Uhr) erleben, während Pernille Rosendahl (Swan Lee) ihre Musik mit in die Kirchen Dänemarks nimmt – unter anderem in die Schlosskirche von Gravenstein/Gråsten (20 Uhr). Und schließlich für Klassik-Liebhaber: Freitag tritt Lasse Toft Eriksen in der Domkirche zu Hadersleben (16.30 Uhr) auf. Dort spielt er an der Orgel neben eigener Musik Kompositionen von Clara Schumann und Jean-Philippe Rameau.

Klassischer Abschluss

Zum Abschluss der Woche gibt es ein weiteres klassisches Highlight. Im Slesvigske Musikhus in Hadersleben spielen Ulla Millmann (Flöte), Henrik Dam Thomsen (Cello) und Tine Rehling (Harfe) Musik von Debussy, Piazzolla, Ravel und anderen Komponisten (16 Uhr).
Tipp: Ansonsten kann man die Urlaubswoche (oder das Wochenende) dazu nutzen, eines der vielen Museen in Nordschleswig zu besuchen. Dort gibt es vor allem viele Angebote für Familien und Kinder.

Mehr lesen