Deutsche Minderheit

Kindercampus: Ein Projekt mit vielen Helfern

Kindercampus: Ein Projekt mit vielen Helfern

Kindercampus: Ein Projekt mit vielen Helfern

Norburg/Nordborg
Zuletzt aktualisiert um:
Kinder füllten die Schubkarren mit Kies Foto: Kindercampus Lunden

Am Montag wurde im Kindercampus Lunden schwer gearbeitet. Kinder und Erwachsene halfen beim Transport von diversen Tonnen Fallkies, die im Schubkarren zur Nestschaukel gerollt werden mussten.

Im Kindercampus Lunden wurde am Montag schwer geschuftet. Der Kies unter der Nestschaukel musste ausgetauscht werden, weil die Fallunterlage nicht 40 Zentimeter betrug. Also musste zuerst der alte Kies vom Kindergartenpersonal und den Kindergartenkindern ausgegraben werden. Nach einer Woche konzentriertem Einsatzes konnte der große rote Bagger die letzte Lage entfernen.

Am Montag wurde in den frühen Morgenstunden um 5.45 Uhr beim Kindercampus 17 Tonnen zertifiziertes Fallkies abgeliefert.

Das machte den Kindern Spaß Foto: Kindercampus Lunden

Anschließend begann für Kindergartenkinder, Schulkinder, Lehrer, Kindergartenpersonal, SFO und Eltern ein arbeitsreicher Tag, wo natürlich alles ganz nach den strengen Corona-Restriktionen vonstatten ging. Es befanden sich nicht mehr als vier Erwachwene an einer Stelle und es wurde auf den Abstand von einem Meter geachtet. Um 16.30 Uhr lagen die 17 Tonnen Kies dann dort, wo sie hingehörten: Unter der Nestschaukel.

„Hier zeigt sich wieder einmal, wie wichtig Zusammenarbeit ist. Der Kindergarten bedankt sich herzlich bei allen für die vielen fleißigen Hände. Die Kinder, sowohl Kindergarten, Schule als auch SFO haben wirklich super geholfen und hatten dabei auch noch Spaß“, so die dankbare Kindergartenleiterin Marlene Elneff.

Unter der Schaukel liegt nun die vorgeschriebene Menge Kies. Foto: Kindercampus Lunden
Mehr lesen

Leserbrief

Martin Christiansen
„Nachruf auf den Tod von Gerhard Rossen“

Leserbrief

Martin Christiansen
„Vergleiche unterschiedlicher Gewichtungen“