FOTOS

Das Pfadfinderlager in Sonderburg in Bildern

Das Pfadfinderlager in Sonderburg in Bildern

Das Pfadfinderlager in Sonderburg in Bildern

cvt/dodo
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Ein Teil der Dybbøl-Gruppe kam auf einem Floß ins Lager. Foto: Johan Stauner Bill

Mit rund 40.000 Teilnehmern ist das Pfadfinderlager „Spejdernes Lejr 2017“ in Sonderburg das größte seiner Art in der dänischen Geschichte. Die Pfadfinder kommen aus aller Herren Länder und werden eine Woche lang in fünf großen Camps untergebracht.

Mit rund 40.000 Teilnehmern ist das Pfadfinderlager „Spejdernes Lejr 2017“ in Sonderburg das größte seiner Art in der dänischen Geschichte. Die Pfadfinder kommen aus aller Herren Länder und werden eine Woche lang in fünf großen Camps untergebracht.

Noch bis zum 30. Juli bleiben sie in Sonderburg, die Pfadfinder aus aller Welt, die zum Pfadfinderlager 2017 zusammengefunden haben. Sie verbringen die Zeit auf Kær Vestermark in den Lagern Møllen (die Mühle, benannt nach der Düppelner Mühle), Øen (die Insel, benannt nach der Insel Alsen, auf der der Großteil Sonderburgs liegt), Slottet (das Schloss, nach dem Sonderburger Schloss), Tårnet (der Turm, benannt nach dem Turm der Kirche von Broacker und Broen (die Brücke), benannt nach der Christian-X.-Brücke , die in Sonderburg Jütland und Alsen miteinander verbindet.

Mehr lesen