Auszubildene aus der Grenzregion

Deutsch-dänischer Kochwettbewerb

Deutsch-dänischer Kochwettbewerb

Deutsch-dänischer Kochwettbewerb

Kerrin Jens
Kerrin Jens Hauptredaktion
Husum
Zuletzt aktualisiert um:
Unter Hochdruck musste ein Drei-Gänge-Menü von den Auszubildenden vorbereitet werden. Foto: IHK/Koch

In der Wirtschaftsakademie in Husum fand in der vergangenen Woche ein Kochwettberwerb statt, bei dem deutsche und dänische Auszubildene in gemischten Teams gegeneinander antraten.

Beim Kochwettbewerb „Köcheteam des Jahres“ traten am Donnerstag angehnde Köche aus der Grenzregion gegeneinander an. Unter Hochdruck kreierten die Teams, die aus einem deutschen und einem dänischen Auszubildenden bestanden, ein Drei-Gänge-Menü, das den kritischen Augen der erfahrenen dreiköpfigen Jury standhalten musste. „Teamwork ist das Rezept zum Erfolg. Top motiviert haben alle ihr Bestes gegeben. Die Sprache war dabei die geringste Herausforderung“, stimmt Mette Lorentzen, Projektleiterin von Starforce, zu.

Das Interreg-Projekt setzt sich aktiv für die grenzübergreifende Verknüpfung von Ausbildungsberufen ein. Starforce steht für „Strong Talents are Ready For Crossborder Education“ und wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung Auch der Leiter des deutsch-dänischen Interreg-Sekretariates in Krusau, Lewe Kuhn, zeigte sich begeistert: „Starforce ist ein tolles Beispiel, um zu zeigen, was Interreg kann und welchen Mehrwert die Projekte für unsere Programmregion haben.“

Teamwork ist das Rezept zum Erfolg. Top motiviert haben alle ihr Bestes gegeben. Die Sprache war dabei die geringste Herausforderung.

Mette Lorentzen, Projektleiterin von Starforce

Die vier Köche-Teams von der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll (Westerland), der Hannah-Arendt-Schule in Flensburg und der EUC Syd in Aabenraa wurden unterstützt durch vier angehende Restaurantfachleute.

Das Rezept zum grenzüberschreitenden Erfolg

Mit Hingabe und Spaß am Kochen setzten sich Giovanna Fiore (dänische Berufsschule EUC Syd, Ausbildungsbetrieb: Steigenberger Alsik Hotel) und Frederic-Simon Böhm (Hannah-Arendt-Schule Flensburg, Landgasthof Neukrug) gegen die Konkurrenz durch. Sie gewannen den 1. Platz mit einem Menü, das aus einem Lachs-Chip mit Senfmayonnaise, gedämpftem Lachs auf Kürbispüree mit Muschelschaum, Roastbeef mit Portweinsauce, einer Sellerievariation und Kartoffelgratin sowie einem Schokoladendessert bestand.

Die glückliche Gewinnerteam: Frederic-Simon Böhm und Giovanna Fiore. Foto: IHK/Koch

„Die Liebe zum Kochen und die Arbeit im Team“, das sei, worauf es ankomme, sagt die glückliche Gewinnerin Fiore.

Mehr lesen