Unter Drogen

Süßlicher Geruch: Haschisch an der Grenze sichergestellt

Süßlicher Geruch: Haschisch an der Grenze sichergestellt

Süßlicher Geruch: Haschisch an der Grenze sichergestellt

ots/kjt
Pattburg/Harrislee
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Bundespolizei

Der angerauchte Joint lag unter einer Jacke im Fußraum: Ein 31-jähriger Autofahrer und seine Beifahrerin aus Dänemark standen bei einer Kontrolle nahe des Grenzübergangs Harrislee unter Drogeneinfluss.

Am Mittwochabend haben Bundespolizisten an der Grenze bei Harrislee einen VW UP mit dänischen Kennzeichen kontrolliert.

Die Beamten nahmen bei der Überprüfung der Ausweise einen süßlichen Geruch wahr. Die Frage, ob Rauschgift konsumiert worden war, verneinte der 31-jährige dänische Fahrer.

Bei der eingehenden Kontrolle fanden die Bundespolizisten versteckt unter einer Jacke der Beifahrerin im Fußraum einen angerauchten Joint und im Handschuhfach 1 Gramm Haschisch.

Eine hinzugerufene Streife der Landespolizei führte einen Drogenschnelltest durch, der positiv ausfiel.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, Fahrer und Beifahrerin müssen nun mit Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Auch wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Fahrer eingeleitet, da dieser erweiterte Pupillen hatte.

Der Mann musste sich eine Blutprobe entnehmen lassen. Das Rauschgift und der Führerschein wurden sichergestellt.

Mehr lesen