Qual der Wahl

Bülderuper Schüler haben schon gewählt

Bülderuper Schüler haben schon gewählt

Bülderuper Schüler haben schon gewählt

Bülderup/Bylderup
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Privat

Die Grundschüler der Bülderuper Schule machten es den Erwachsenen nach und gaben ihre Stimme ab. Es ging um ganz viel.

Demokratie kann man gar nicht früh genug lernen und erleben. Das war Anfang der Woche das Motto an der Bülderuper Schule. Dort machten es die Grundschüler den Erwachsenen nach und gingen zur Wahl. Noch vor der landesweiten Folketingswahl packten die Schüler ihre Wahlzettel in die Urne. Wie die Erwachsenen hatten auch die kleinen Wähler die Qual der Wahl. Sie mussten sich in der extra eingerichteten Wahlkabine entscheiden zwischen 1. Spielstunde, 2. spielerische Stunde oder 3. draußen spielen.

Foto: Privat

Zuvor wurde noch darüber gesprochen, warum es so wichtig ist, an einer Wahl teilzunehmen, und es wurden kurz und kindgerecht die politischen Verhältnisse in Dänemark angerissen. Dann begann das große Warten auf das Ergebnis. Nach der Auszählung stand fest: Es geht nach draußen! 45 votierten für draußen spielen, die Spielstunde bekam 25 Stimmen. Abgeschlagen war die spielerische Stunde. Nur drei Wähler gaben hier ihre Stimme ab.

Das Wahlversprechen wird auch gleich eingelöst. Am Freitag können die Grundschüler draußen herumtollen. Dafür hatten sie schließlich mehrheitlich gestimmt.

Mehr lesen