Vorlesewettbewerb

Stine Sørensen liest beim Finale

Stine Sørensen liest beim Finale

Stine Sørensen liest beim Finale

kjt
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Vorlesesiegerin Stine Sørensen (l.) mit Deutschlehrer Frank Hansen. Foto: DS Pattburg

Schülerin setzte sich beim Vorlesewettbewerb an der Deutschen Schule Pattburg klar durch.

Alle acht Sechstklässler gaben sich große Mühe und machten ihre Sache ganz ordentlich. Eine Schülerin ragte allerdings heraus. Stine Sørensen wurde beim Vorleseentscheid an der Deutschen Schule Pattburg zur klaren Siegerin ernannt.

„Sie hat sicher und flüssig gelesen, hat gut betont und war auch bei den schwierigen Wörtern überzeugend“, so das Fazit und das Lob von Deutschlehrer Frank Hansen, der zusammen mit den Schülern der siebten Klasse die Jury ausmachte.

„Stine freut sich nun auf das Finale in Apenrade“, ergänzt der Pattburger Lehrer, der seiner Schülerin für den Wettbewerb der besten Vorleser aller deutschen Schulen Nordschleswigs die Daumen drückt.

Schulkamerad in der Finaljury

Das tut sicherlich auch Schulkamerad Nils Stahlhut aus Klasse sieben. Beim Finale wird er es allerdings nicht so richtig zeigen dürfen, und er muss objektiv bleiben, denn als Nordschleswig-Sieger des Vorjahres wird Nils der Finaljury angehören.

Nils war es beim vorherigen bundesweiten Wettbewerb sogar gelungen, die Bezirksmeisterschaft in Rendsburg für sich zu entscheiden, womit er sich für das Landesfinale im Kieler Landtag qualifizierte.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Papes Schattenspiele“